Serverbasierter Sniper in Polen

snip.plDer in Warschau beheimatete serverbasierte Sniper snip.pl hat im September 2003 über 100.000 Gebote für seine Benutzer abgegeben.

Der Sinn eines solchen Dienstes ist, dass man in den letzten Sekunden einer Auktion ein Gebot abgeben kann, ohne dabei selbst online sein zu müssen. Der unter anderem auch deutschsprachige Dienst snip.pl ist serverbasiert, im Gegensatz zu anderen Sniper-Programmen muss also noch nicht einmal der eigene Rechner online sein.

Sniper helfen einem, sich nicht auf unnötige Bieterschlachten einzulassen und eben nicht auf den Psycho-Effekt des unbedingten Gewinnen-Wollens hereinzufallen ("och, da lege ich noch fünf Euro nach..."). Außerdem bietet das Snipen Schutz vor unseriösen Verkäufern, die ihre Bieter an deren Maximalgebot heranpushen.

Auf eBay.de ist die Verwendung automatischer Biet-Programme im 10 Abschnitt 5 der AGB ausdrücklich verboten: "Die Abgabe von Geboten mittels automatisierter Datenverarbeitungsprozesse (z.B. so genannten "Sniper"-Programmen) ist verboten."

Das ist aber nicht weiter schlimm: snip.pl sitzt in Polen und bietet auf eBay.com, wo das automatische Snipen ausdrücklich erlaubt ist.

Problematischer ist da schon die Tatsache, dass man snip.pl seinen eBay-Namen und sein Passwort angeben muss, damit der Service Gebote abgeben kann...

Bisher (und snip.pl gibt es schon ziemlich lange) ist noch kein Fall von einem missbräuchlichem Umgang mit diesen Daten bekannt geworden. Trotzdem würde ich empfehlen, für eBay-Käufe einen eigenen Account einzurichten.

ag20031005

© 2003 bei Axel Gronen. Letzte Aktualisierung: 05.10.03.
Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Text sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten oder auf eBay versteigern. Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above.