Ist die PayPal-Pflicht wettbewerbswidrig?

In Australien beginnt kommende Woche die totale PayPal-Pflicht: Dort sind alle Zahlungsarten außer PayPal ausdrücklich verboten, kein eBay-Käufer darf dort dann per Überweisung, Scheck oder Kreditkarte zahlen.

Vermutlich auf Betreiben Googles wird von den dortigen Kartellwächtern, der Australian Competition and Consumer Commission (ACCC), untersucht, ob die PayPal-Pflicht nicht wettbewerbswidrig ist.

Auch für Deutschland ist absehbar, dass PayPal irgendwann Pflicht ist. Schon jetzt werden viele Verkäufer gezwungen, PayPal anzubieten. Für sehr viele Verkäufer hat eBay Handelbeschränkungen verfügt: Wegen angeblich unseriösem Verkaufsgebaren dürfen die für in der Regel 30 Tage weniger Artikel (meist die Hälfte) anbieten und müssen vor allem nun auch PayPal als Zahlungsweise akzeptieren.

Gegen die PayPal-Pflicht ist in Deutschland juristisch kein Kraut gewachsen: Mehrere Oberlandesgerichte sind der meiner Meinung nach irrigen Ansicht, eBay habe keine marktbeherrschende Stellung unter den deutschen Onlineauktionären. eBay unterliegt also in Deutschland keinen kartellrechtlichen Beschränkungen und kann mit den Verkäufern weitgehend umspringen, wie es eBay passt - und dazu gehören natürlich auch Beschränkungen und Ausschlüsse vom Handel. Wer gegen eBay aufbegehrt, kann jederzeit vom Handel ausgeschlossen werden - auch ohne jede nachvollziehbare Begründung. Und so ist eBay in Deutschland auch berechtigt, den Handel an beliebige Bedingungen zu knüpfen - wie eben eine PayPal-Pflicht.

Update 29.07.08:
Urteil des LG Potsdam vom 21.7.2004 Az. 2 O 49/04
Urteil des LG Berlin vom 28.12.2004 Az. 14 O 482/04
Urteil des KG Berlin vom 05.05.2005 Az. 13 U 4/05
Urteil des OLG Brandenburg vom 18.08.2005 - Az. 7 U 169/04


Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Abonnieren Sie den kostenlosen wöchentlichen Newsletter mit Top-Infos und Unterhaltung rund um eBay und den Onlinehandel. Ihre Mailadresse wird nicht an Dritte weitergegeben und auf Wunsch sofort gelöscht.

Ihre E-Mail Adresse:

Sie möchten sich für den Newsletter
anmelden
abmelden


aXel Gronen
Köln, 12.06.2008
Mail: webmaster@wortfilter.de
Axel Gronen August 2006

Mr. Research Marktanalyse Konkurrenzanalyse für eBay

Vorherige Meldung Vorherige Meldung

Meldungen 1. Quartal 2005     Meldungen 4. Quartal 2004     Meldungen 3. Quartal 2004
Meldungen 2. Quartal 2004     Meldungen 1. Quartal 2004     Meldungen 2002 und 2003

© 2008 bei Axel Gronen. Letzte Aktualisierung: 29.07.2008.
Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Text sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten oder auf eBay versteigern. Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above.

Wortfilter-Logo