Bereits 2014 hat eBay ein Patent angemeldet. Es erklärt die Funktion von eBays Suchmaschine Cassini. Unter U.S.-Anmeldenummer US 12/476,046 wurde das Patent ‚Methods and systems for deriving a score with which item listings are ordered when presented in search results‘ eingetragen.

eBay beschreibt die Cassini

Jede Suchanfrage gibt mehrere Artikellisten zurück. Diesen wird an Hand von diversen Scores eine Rangliste zugeordnet. Anschließend  werden die Artikellisten entsprechenden ihrer Ranglisten in den Suchergebnissen angezeigt. (Quelle: Google Patentsuche)

Das sind die wichtigsten Scores

Der Ranking-Score wird ermittelt auch verschiedenen Parametern:

  • Relevanz-Score
  • Business-Score
  • Quality Score

Relevanz-Score: Die Cassini ermittelt einen Relevanz-Wert, der auf vergangene ähnliche Suchanfragen basiert.

Business-Score: Dieses Ergebnis basiert im Wesentlichen auf Auf- und Abwertungen und schließt auch Verkäufer Daten mit ein.

(Quelle: eBay Patent US20100262601)

Quality Score: Er ermittelt einen Wert der die Wahrscheinlichkeit angibt, dass der Konsument eine Transaktion abschließen wird. Teilweise werden hier auch historische Daten zur Berechnung heran gezogen.

ebay-seo-listing-qualität

(Quelle: eBay Patent US20100262601)

So funktioniert die ‚Best Match‘-Suche

ebay-best-match-score

(Funktionen eBay Sortierung nach ‚Beste Ergebnisse‘ Quelle: eBay Patent US20100262601)

Nur wenige kennen das Patent

Das Patent war kaum bekannt. Allerdings zeigt sich, dass das Wissen um die Funktionsweise von eBays Suchmaschine nur von wenigen eBay SEO Fachleuten sehr exakt vermittelt worden ist.

Link zum U.S. Patent

(Quelle eBay Patent US20100262601)

Auch wenn das Patent schon 3 Jahre alt ist, es zeigt euch noch einmal die Funktion der Cassini auf. Auch wenn sie sich in 2018 vereinfachen wird, die Grundfunktionalität wird erhalten bleiben. Vor allem ist das Patent ein Maßstab an dem ihr euch zusätzlich orientieren könnt.