eBay führt Produktbewertungen und Rezensionen ein

Rezensionen und Produktbewertungen sind ja bei Amazon schon ein alter Hut. Nun gibt es sie auch bei eBay. Zu Beginn steht die Möglichkeit, Produktbewertungen abzugeben oder einzusehen nur einem Teil der Nutzer zur Verfügung. Es handelt sich noch um einen Test. Augenblicklich sind die Bewertungen bzw. Rezensionen nur für Desktop- und mobile Webseite aufrufbar. Bei eBay.com ist diese Funktionalität aber bereits schon vollständig gegeben.

Wie werden denn die Rezensionen aussehen?

Ich habe einige Screenshots von amerikanischen Angeboten gefertigt und dort vor einigen Wochen bereits selbst eine Produktbewertung abgegeben:

eBay führt Produktbewertungen und Rezensionen ein

Jeder kann sich in „Meine eBay Welt“ seine abgegebenen Rezensionen aufrufen. Für Deutschland ist auch dort bereits ein Link vorgesehen. So sieht es aus, wenn ich die Seite über eBay.com aufrufe:

eBay führt Produktbewertungen und Rezensionen ein

Kann ich jetzt schon eine Rezension schreiben?

Da eBay DE die Funktion derzeit testet, ist sie noch nicht für alle Mitglieder freigeschaltet. Aber ihr könnt, indem ihr euch bei eBay US eingeloggt und die Produkte aufruft, bereits Bewertungen abgeben.

Für welche Artikel kann ich Rezensionen schreiben?

eBay führt Produktbewertungen und Rezensionen ein

Meine Tests haben gezeigt, dass die Möglichkeit bisweilen nur für Produkte mit einer eindeutigen Produktkennzeichnung (EAN/GTIN) gegeben ist. Bei Variantenartikeln scheint es bisweilen noch Herausforderungen zu geben.

Will eBay mit den Rezensionen jetzt Amazon Paroli bieten?

Ja, natürlich! Auch wenn mit 5-jähriger Verspätung, aber eBay bietet damit natürlich Amazon Contra. EBay hat endlich erkannt, dass die Shopbewertungen bzw. Verkäuferbewertungen an Relevanz verloren haben und der Konsument sich auf das Produkt konzentrieren möchte. Das war ja auch bereits schon aus den eBay-Tests im vergangenen Jahr absehbar. Und es ist auch nachvollziehbar, denn da das Einkaufen innerhalb der letzten Jahre sehr sicher geworden ist, braucht sich der Konsument kaum Sorgen um die Sicherheit zu machen. Er kann, soll und muss sich auf das Produkt fokussieren. Und da sind nun einmal Produktbewertungen das A und O!

Und wird eBay damit erfolgreich sein? Oder hat Amazon einen zu großen Vorsprung?

Besser spät als nie! Es wird vielleicht noch ein oder 2 Jahre dauern, dann hat eBay zu Amazon hinsichtlich der Produktbewertungen und der Bedeutung als Produktsuchmaschine aufgeholt. Dafür gibt es 2 Gründe. Der 1. Grund ist einfach. EBay hat einfach mehr Produkte auf seinem Marktplatz gelistet. Das alleine wird ausreichen, um eBay mittelfristig eine höhere Relevanz bei den Konsumenten zukommen zu lassen.

Der 2. Grund ist auch nicht viel schwerer. Man betrachte sich einfach die Produkt-Lebenszyklus-Parabel:

eBay führt Produktbewertungen und Rezensionen ein

Die meisten Artikel haben nach ein bis 2 Jahren ihre Lebenszeit überschritten und verlieren somit an Relevanz bei den Konsumenten. Im gleichen Zeitraum kommen aber auch immer mehr neue Artikel an den Start und stehen somit am Anfang ihrer Lebenszeit. Daher wird eBay recht schnell auf Amazon aufschließen können und eine ähnliche Relevanz als Produktsuchmaschine haben.

Und auch die Möglichkeit der Fake-Bewertungen kommt zeitgleich an!

Es dauerte keine Stunde bis die 1. Verkäufer festgestellt haben, dass Rezensionen abgegeben werden können und sich die 1. Facebook-Gruppe gegründet hat, in der gefakte Produktrezensionen ausgetauscht werden können.

eBay führt Produktbewertungen und Rezensionen ein

Ich wundere mich ja schon manchmal über die intellektuelle Flughöhe mancher Verkäufer. Leichter kann man es den Wettbewerbern definitiv nicht machen, um Futter für Abmahnungen zu liefern. Davon aber abgesehen ist es natürlich auch in einem höchsten Maße unfair, sich mit gefälschten Bewertungen besser zu positionieren.

Ich kann jedem Verkäufer nur abraten solche wettbewerbswidrigen Möglichkeiten zu nutzen. Zum einen bin ich mir sicher, dass die eigenen Wettbewerber kritisch auf das Treiben in dieser Gruppe schauen werden und zum anderen bin ich mir noch sicherer, dass eBay (ähnlich wie es Amazon auch macht) versuchen wird, hier einen Riegel vorzuschieben.

Meine Meinung:

Läuft bei eBay! Es freut mich außerordentlich, dass eBay so schnell in der Lage war, die Produktbewertungen bzw. Rezensionen einzuführen. Aber, und das ist ganz wichtig für die Händler, es zeigt sich jetzt auch, welchen Sinn die Produktkennzeichnungspflicht macht. Jeder der bisweilen gepennt hat und der Meinung war, dass diese nicht notwendig ist, wird jetzt eines Besseren belehrt!

Ich wage mal recht forsch einen Blick in die Glaskugel: Mit wenig Kreativität und klug bin ich auch nicht, kann ich mir aber dennoch eine Menge bald kommender Anwendungen vorstellen, welche die Produktkennzeichnungspflicht notwendig machen.

Meine Message an all die Händler, die bisweilen den Hintern noch nicht hochbekommen haben: Lasst euch nicht ein 2. Mal in den Hintern kneifen! Kommt aus den Puschen! Ohne Produktkennzeichnung geht in Zukunft, genauso wie bei Amazon, auch bei eBay nichts mehr!

Was mich wirklich neugierig macht, ist, wie lange eBay jetzt benötigt, um bei den Konsumenten als Eintrittskanal für die Produktsuche mehr Relevanz als Amazon zu erlangen. Was meint ihr?