Auch der bevh, der sich schon direkt einmal „Der E-Commerce“ Verband nennt, hat es nicht mit dem Online-Handel.

Widerrufsbelehrung und PAngV werden teilkonsequent außer Acht gelassen:

Naja und als „Der E-Commerce Verband“ scheint ein Online-Shop wohl zu innovativ zu sein.#Neuland

Mein Versuch eine Bestellung telefonisch aufzugeben scheiterte, weil die Pressesprecherin 2.5 Wochen nicht im Hause ist. Daher sollte ich eine Mail senden. Diese würde dann bearbeitet werden.

Ja nun gut, kann man sich wohl beim bevh leisten, muss man aber nicht. #ServiceWüste

Die BEVH-Services GMBH kann es sich jedenfalls leisten. Gewinnvortrag: 448.668,65 Euro

Wo nun die größten Stümper sitzen, kann ich nicht beantworten. In meinen Augen haben beide Verbände von eCommerce so viel Ahnung „wie das Schwein vom Fahrradfahren“.

Und ich finde es sehr schade, dass beide Verbände einfach nicht in der Lage sind Ihre Positionen glaubwürdig und lebendig zu vermitteln.

Es reicht nicht über den eCommerce zu reden und zu schreiben.

Er muss gelebt werden, nach innen wie nach außen.

Und da versagen HDE und bevh kläglich!