PayPal erweitert den Verkäuferschutz

PayPal verkündet in einer Pressemitteilung, der Verkäuferschutz werde verbessert:

Berlin/Dreilinden, 8. August 2008 Das weltweite Verkaufen wird jetzt noch sicherer: Der Verkäuferschutz des Online-Bezahldienstes PayPal schützt ab sofort alle Transaktionen von Verkäufern. Der Sicherheitsmechanismus greift künftig nicht nur bei Rückbuchungen von Lastschriften und innerdeutschen Kreditkartenzahlungen, sondern auch bei internationalen Kreditkartenzahlungen und das in unbegrenzter Höhe. Das bisherige Jahreslimit von 4.000 Euro wird aufgehoben.

Der PayPal-Verkäuferschutz ersetzt Verkäufern, die ihre Artikel mit PayPal angeboten und verkauft haben, mögliche Verluste und sichert damit folgende Risiken ab:

  • Risiken des Lastschriftverfahrens wie Rücklastschriften, Kontounterdeckung und Kontomissbrauch
  • Rückbuchungen von Kreditkartenzahlungen
  • Ungerechtfertigte Käuferbeschwerden

Wichtigste Voraussetzung für die Leistung ist ein professioneller Versand. Bei Beträgen von über 25 Euro muss der Versandnachweis vorgelegt werden. Der Artikel muss zeitnah, möglichst innerhalb von 7 Tagen, an die bei PayPal in den Transaktionsdetails hinterlegte Adresse des Käufers versandt werden. Digitale Güter, Dienstleistungen und persönliche Übergabe sind ausgeschlossen.

Das ist zunächst einmal eine gute Nachricht: Es kam sehr häufig vor, dass internationale Betrüger mit gephishten Kreditkartendaten bezahlten und dass dabei die Verkäufer den Schaden hatten. Das ist sehr ungerecht: Schließlich haben die Verkäufer gar keine Chance, das Risiko einzuschätzen - alle Daten hat ausschließlich PayPal. Als Verkäufer muss man daher bei PayPal-Zahlungen immer sehr vorsichtig sein, wie auch der frühere PayPal-Geschäftsführer Feller das in der inzwischen als Frerk-Malte-Klausel bekannten Bedingung formulierte.

Das größte Missbrauchspotenzial von PayPal liegt aber nach wie vor in den ungerechtfertigten Käuferbeschwerden. Mir liegen dazu einige hundert Erfahrungsberichte vor und ich habe den Eindruck, dass PayPal diesem Thema nicht wirklich gewachsen ist und im Zweifel immer gegen den Verkäufer entscheidet.


Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Abonnieren Sie den kostenlosen wöchentlichen Newsletter mit Top-Infos und Unterhaltung rund um eBay und den Onlinehandel. Ihre Mailadresse wird nicht an Dritte weitergegeben und auf Wunsch sofort gelöscht.

Ihre E-Mail Adresse:

Sie möchten sich für den Newsletter
anmelden
abmelden


aXel Gronen
Monschau, 08.08.2008
Mail: webmaster@wortfilter.de
Axel Gronen August 2006

Mr. Research Marktanalyse Konkurrenzanalyse für eBay

Vorherige Meldung Vorherige Meldung

Meldungen 1. Quartal 2005     Meldungen 4. Quartal 2004     Meldungen 3. Quartal 2004
Meldungen 2. Quartal 2004     Meldungen 1. Quartal 2004     Meldungen 2002 und 2003

© 2008 bei Axel Gronen. Letzte Aktualisierung: 08.08.2008.
Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Text sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten oder auf eBay versteigern. Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above.

Wortfilter-Logo