Neue Spamwelle für strafbaren PayPal-Kettenbrief

Ich habe bereits mehrfach über den strafbaren PayPal-Kettenbrief berichtet, der offenbar immer neue Opfer findet. Die derzeit aktuelle Version habe ich alleine gestern rund 60 Mal bekommen.

Dieser Kettenbrief funktioniert nur für eine einzige Person: Das ist stefan.schultz2@freenet.de, der auch die anderen vier angegebenen Mailadressen (vor allem die als erstes profitierende lisapeters68@yahoo.de) besitzt und die Seite http://freenet-homepage.de/StefanSchultz/ betreibt. Wer dahintersteckt, ließe sich leicht feststellen: PayPal weiß natürlich, auf wessen Konto die eingehenden Beträge gebucht werden. Hoffentlich friert PayPal die fünf PayPal-Accounts ein.

Dem Spammer dieses eindeutig illegalen Kettenbriefs drohen nach 16 Absatz 2 UWG bis zu zwei Jahren Haft. Das gilt natürlich auch für alle, die diesen Kettenbrief weiterverbreiten.

Hier die unter verschiedenen Absendern millionenfach verschickte Mail:

Von: PIERCE [adelineqamuz@freemail.ai]
Gesendet: Samstag, 31. März 2007 06:26
Betreff: Auf einmal war erschreckend viel Geld auf meinem Paypal Konto

"Ich war platt, als ich sah,
wie viel Geld sich auf meinem
PayPal-Konto angesammelt hatte!
"



Ein ganz legaler Verdienst!

Bitte stehen Sie diesem Programm nicht skeptisch gegenueber und lesen Sie es sich wenigstens nur durch.

Ich machte 10 Euro zu 32.520 Euro innerhalb 30 Tage mit diesem Prinzip, welches ich Ihnen hier mitteile. Wenn Sie sich entscheiden, die folgenden Anweisungen und erforderlichen Massnahmen zu ergreifen, koennen auch Sie sich auf einen so umwerfenden Erfolg einstellen!

Denken Sie zumindest einige Tage darueber nach. Andernfalls werden Sie eine hohe Summe Bargeld wegwerfen! Dieser Plan arbeitet schon seit ueber 2 Jahren, Tausende von Leuten haben bereits daran teilgenommen und sie sind durch die Resultate in kuerzester Zeit und das mit nur 10 Euro ueberrascht worden! Sie werden es auch!

Ich wurde im Oktober 2004 meinen Job los, zusammen mit einigen anderen Angestellten einer Druckerei, in der ich arbeitete. Zu dieser Zeit lebte ich weit ueber meine Verhaeltnisse und war ernsthaft verschuldet. Der Verlust meiner Arbeit loeste eine Kettenreaktion aus und ich verlor mein Auto und das Haus. Wie Sie sich vermutlich vorstellen koennen, sahen meine Aussichten mehr als duester aus.

Dann, im Juni 2005, erhielt ich eine kurze und einfache Email, die mir erklaerte, wie man ueber 30.000 Euro und noch viel mehr verdienen konnte. Ich ignorierte diese Nachricht. Ganz einfach gesagt, ich war skeptisch. Jedoch loeschte ich diese Email nicht, weil ich mir dachte, dass doch etwas an dieser Sache dran sein koennte.

Es ging mir tagelang, sogar wochenlang durch den Kopf, ob es moeglich sein koennte, eine solch hohe Summe in so kurzer Zeit zu verdienen. In der Zwischenzeit wuchsen meine Schulden immer mehr und ich hatte fast schon den Punkt der Verzweiflung erreicht.

Ich stellte schliesslich fest, dass ich absolut nichts zu verlieren hatte, wenn ich diesen Plan, der mir mit dieser Email angeboten wurde, befolgen wuerde. Und abgesehen davon, ich hatte fuer die Zukunft sowieso keine grossen Aussichten mehr. Also dachte ich mir, ich muss etwas unternehmen und was, wenn es wirklich funktioniert?

Folglich stellte ich meine Zweifel zur Seite, machte den ersten Schritt und befolgte die einfachen Anweisungen, die mir in dieser Email erteilt wurden. Die Durchfuehrung dauerte weniger als 30 Minuten und es kostete mich laecherliche 10 Euro.

Die Folgen waren ueberwaeltigend!!! Ende 2005 konnte ich mit meiner Familie endlich den lang ersehnten Urlaub machen und ich kaufte einen nagelneuen Audi A8. Im Herbst 2006 kaufte ich ein Einfamilienhaus fuer etwas weniger als 170.000 Euro. Und das Beste, ich schulde keinem Menschen mehr auch nur einen einzigen Cent, NIEMANDEM.

Bis jetzt habe ich ueber 492.718,00 Euro verdient. Mein Buchhalter hat einen Cashflow aufgestellt; er prognostiziert, dass ich innerhalb der folgenden 24 Monate Millionaer werde und das mit nur diesem Geschaeftsplan. Sogar jetzt noch, wenn ich Ihnen dieses schreibe, finde ich es erstaunlich, wie mein Leben sich zuletzt doch so vorteilhaft entwickelt hat.

Ich habe, wie die meisten Leute, hart gearbeitet und gekaempft. Dann faellt mir so etwas Einfaches in den Schoss und krempelt mein Leben vollstaendig um.

Wenn ich zurueck denke an all die aehnlichen Emails, die ich vorher einfach so geloescht hatte, bekomme ich eine Gaensehaut, weil ich jetzt weiss, dass es funktioniert.

Dieser Unternehmensplan, den ich Ihnen hier erklaere, kann in kuerzester Zeit durchgefuehrt werden. Ich habe nie weniger als 20.000 Euro bei jeder angebotenen Gelegenheit umgesetzt.

Lassen Sie mich Ihnen versichern, dass es sich hier um eine GESETZMAESSIG ERLAUBTE GESCHAEFTSGELEGENHEIT und ein tadelloses Geldverdienstunternehmen handelt.

Hier geht's weiter: http://freenet-home page.de/StefanSchultz/



Hier ist die gegenwaertige Liste. Diese Liste, nachdem Sie Ihre Email-Adresse auf die Position 5 eingefuegt haben, mit dieser Email einfach weiter an ungefaehr 10 bis 40 Leute schicken. Bitte genau an die Anleitung halten, die Sie hier lesen koennen:
http://freenet-home page.de/StefanSchultz/

1

lisapeters68@yahoo.de

<-- Diese Person erhaelt von Ihnen 10 Euro
<-- Danach Adresse loeschen!

2

tobias.berlin1@gmx.de

<-- Rutscht auf Position 1

3

natalie.fischer1@yahoo.de

<-- Rutscht auf Position 2

4

der.svenni@lycos.de

<-- Rutscht auf Position 3

5

stefan.schultz2@freenet.de

<-- Rutscht auf Position 4
<-- Dann kommen Sie auf Position 5

Fallen Sie auf solche Mails nicht herein und leiten Sie die vor allem nie weiter!

aXel Gronen
Köln, 31.03.2007
Mail: webmaster@wortfilter.de
Axel Gronen August 2006
Vorherige Meldung Vorherige Meldung

Meldungen 1. Quartal 2005     Meldungen 4. Quartal 2004     Meldungen 3. Quartal 2004
Meldungen 2. Quartal 2004     Meldungen 1. Quartal 2004     Meldungen 2002 und 2003

© 2007 bei Axel Gronen. Letzte Aktualisierung: 31.03.07.
Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Text sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten oder auf eBay versteigern. Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above.

Wortfilter-Logo