Amazon schafft offenbar die Preisparität ab

Amazon besteht offenbar nicht mehr auf der umstrittenen Preisparität: Die verpflichtete Verkäufer bisher, nirgends günstiger als bei Amazon anzubieten.

Seit dem 20. August fehlen in den Amazon-AGB alle Klauseln, die sich auf die Preisparität bezogen. Offenbar gibt es nun nur noch eine Service-Parität, keine Preisparität mehr. Die entsprechende Klausel lautet so:

S-4. Parität mit Ihren Vertriebskanälen

Vorbehaltlich dieser Klausel S-4 können Sie frei wählen, welches Ihrer Produkte Sie auf einer gewissen Amazon-Website zum Verkauf anbieten möchten. Sie werden sicherstellen, dass zumindest zwischen den Angeboten über Ihre Vertriebskanäle und den Produkten, die Sie auf jedweder , Parität herrscht, indem Sie jederzeit – beginnend mit dem jeweiligen Startdatum von Verkaufen bei Amazon – Folgendes sicherstellen: (a) der Kundendienst für Ihre Produkte, die auf solcher Amazon-Website aufgeführt sind, ist hinsichtlich seiner Erreichbarkeit, seiner Reaktionsbereitschaft und hinsichtlich des angebotenen Service-Levels mindestens genauso gut wie die besten Kundendienstleistungen, die im Zusammenhang mit Ihren Vertriebskanälen angeboten werden (diese Anforderung gilt nicht für den Kundendienst für Fragen im Zusammenhang mit der Bezahlung Ihrer Transaktionen, den wir übernehmen werden), und (b) die Inhalte, Produktinformationen und anderen Informationen, die Sie uns gemäß Klausel S-1.1 zur Verfügung stellen, haben in Bezug auf Ihre Produkte, mindestens dieselbe Qualität wie die qualitativ hochwertigsten Informationen, die auf Ihren Vertriebskanälen dargestellt oder verwendet werden.

Die Klauseln zur Preisparität wurden bisher nur aus den AGB entfernt, die (vermutlich veraltete) Hilfeseite zur Preisparität ist noch online.

Ich habe daher über Facebook darum gebeten, ein Amazon-Verkäufer möge sich doch bitte bei Amazon erkundigen, was nun gilt. Der Amazon-Support in Bratislava hat die Abschaffung der Preisparität bestätigt.

Ich vermute, dass das Bundeskartellamt in seinen Ermittlungen erkennen ließ, man wolle dagegen vorgehen. Der Prozess Hood gegen Amazon dürfte sich damit dann auch erledigt haben.

Update: internet WORLD BUSINESS schreibt, meine Meldung sei falsch. Als Beweis dafür verweisen die auf eine alte und zuletzt im Oktober 2011 geänderte Fassung der Teilnahmebedingungen.

Ich bleibe dabei: Amazon schafft offenbar die Preisparität ab, denn die fehlt in zuletzt am 20. August 2013 geänderten AGB.

Wer sich neu bei Amazon als Verkäufer registrieren lässt, muss unter anderem den zuletzt am 20. August 2013 geänderten AGB (Amazon Services Europe Business Solutions Vertrag) zustimmen - ohne Preisparitätsklauseln.

Ansonsten wäre auch die Auskunft aus dem Amazon-Kundenservice in Bratislava falsch oder erfunden - und das glaube ich nicht. Bisher gibt es von Amazon selbst weder eine Bestätigung, noch ein Dementi.

Noch ein Update: Das Bundeskartellamt bestätigt, dass Amazon die Preisparität abschafft. Das Bundeskartellamt schreibt dazu in einer Pressemitteilung:

Amazon kündigt an, Preisparität nicht mehr durchzusetzen

Bonn, 27. August 2013: Amazon hat dem Bundeskartellamt mitgeteilt, dass das Unternehmen beabsichtigt, die Preisparität auf dem Amazon Marketplace nicht mehr durchzusetzen. Danach müssen Händler jedenfalls auch bei Amazon den jeweils günstigsten Preis anbieten. Nach der Mitteilung sind die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für einen Teil der Händler bereits geändert worden.

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes: „Das Bundeskartellamt bewertet derzeit, ob die Maßnahmen nach Form, Inhalt und Umfang ausreichen, das Verfahren gegen Amazon insoweit zu erledigen. Hierfür ist unter anderem erforderlich, dass das Unternehmen von der Preisparität endgültig Abstand nimmt und auch nach den Umständen keine Wiederholungsgefahr mehr besteht. All dies ist derzeit noch Gegenstand unserer Prüfung.“

Update 24.09.2013: Amazon hat inzwischen auch die Teilnahmebedingungen angepasst und daraus die Preisparität gestrichen.

Monopol

php include("wf_newsletter.php"); ?>
 

Tools


mspy.de
eBay und Amazon überwachen. Mit kostenloser Info per Mail!

auktions-panoptikum.de
Das Original: Über 3.000 Kuriose Auktionen bei eBay.




Tools


baygel.de
Finden bei eBay!
Die blitzschnelle Suchmaschine.

wow-liste.de
Die aktuellen WOW! Angebote bei eBay. Mit Mini-Statístik.

Marktplatz-Tools.de
Clevere Tools und Links für eBay und Amazon. Kostenlos!

Vorherige Meldung Vorherige Meldung

Meldungen 4. Quartal 2006     Meldungen 3. Quartal 2006     Meldungen 2. Quartal 2006     Meldungen 1. Quartal 2006    
Meldungen 4. Quartal 2005     Meldungen 3. Quartal 2005     Meldungen 2. Quartal 2005     Meldungen 1. Quartal 2005    
Meldungen 4. Quartal 2004     Meldungen 3. Quartal 2004     Meldungen 2. Quartal 2004     Meldungen 1. Quartal 2004    
Meldungen 2002 und 2003

Wortfilter-Logo © 2013 bei Axel Gronen. Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Text sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten oder auf eBay versteigern. Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above. Wortfilter-Logo