EBay meldete in der Wortfilter-Facebook-Gruppe, dass mal wieder eine gut gemachte Phishing Mail im Umlauf ist. Bitte achtet auf die Sicherheit eures Kontos.

Und so schützt ihr euer Konto

(Quelle: http://pages.ebay.de/safetycenter/safetykey.html)

Leider wird der Sicherheitsschlüssel nicht mehr angeboten. Das ist schade und unverständlich. Daher bleibt euch nichts anderes übrig als regelmäßig euer Passwort zu ändern. Achtet darauf.

eBays 2FA: Sie ist da, sie funktioniert, aber…

eBay hat bereits eine eigene zweistufige Verifizierung fertig entwickelt. Sie ist auch für einen eingeschränkten Nutzerkreis verfügbar, aber halt nicht für alle. Und genau das ist unverständlich.

Unglücklicherweise kann diese 2FA nur von Nutzern aktiviert werden die bereits einen PayPal Sicherheitsschlüssel in Benutzung hatten.

Es wäre großartig, wenn eBay die zweistufige Verifizierung bald für alle Nutzer zugängig machen würde. Bis dahin heisst es: Selbst ist der Mann/Frau. Änder regelmäßig euer Passwort oder nutzt ein Tool wie z.B Keypass.

Praktische Tipps von eBay

  • Mitteilungen, die Sie von eBay oder eBay-Mitgliedern erhalten, werden immer auch in Mein eBay unter „Meine Nachrichten“ angezeigt.
  • Helfen Sie uns, Ihr Mitgliedskonto zu schützen. Beachten Sie z. B. Folgendes:
    • Betrüger versuchen häufig, Sie auf eine gefälschte Website zu locken, auf der Sie dann aufgefordert werden, Ihrer Anmeldeinformationen, Bank- oder Kontodaten einzugeben.
    • Unter Umständen erhalten Sie E-Mails, die vorgeben, dass Ihr Konto aufgehoben wurde (oder demnächst aufgehoben wird).
    • Reagieren Sie misstrauisch auf E-Mails mit verdächtigen Angeboten an unterlegene Bieter oder Fragen zu Artikeln, die Sie weder verkaufen noch gekauft haben.

    In allen diesen Fällen sollten Sie sich in Mein eBay einloggen, um festzustellen, ob die E-Mail auch in „Meine Nachrichten“ angezeigt wird.

  • Loggen Sie sich nur in Ihr Mitgliedskonto ein, indem Sie Ihre entsprechende eBay-Website (z.B. www.eBay.de, www.eBay.at oder www.eBay.ch) direkt in einem neuen Browserfenster aufrufen und sich dann dort einloggen. Loggen Sie sich niemals über Links in einer E-Mail ein.
  • Wenn Sie eine E-Mail erhalten, die nicht wie die üblichen Benachrichtigungen von eBay oder PayPal aussieht, leiten Sie diese an spoof@eBay.de weiter, um sich die Echtheit der E-Mail bestätigen zu lassen. Seien Sie besonders misstrauisch bei E-Mails mit vielen grammatikalischen oder Rechtschreibfehlern.

    Mehr zum Thema Gefälschte E-Mails erkennen und melden.

  • Verwenden Sie immer sichere Passwörter – für eBay und alle Ihre E-Mail-Konten. Hier ein paar Tipps zum Erstellen eines sicheren Passworts:
    • Sichere Passwörter bestehen aus mindestens 6 Zeichen und enthalten eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben.
    • Bei eBay-Passwörtern ist die Groß- und Kleinschreibung von Bedeutung. Durch Mischen von großen und kleinen Buchstaben können Sie also die Sicherheit Ihres Passworts erhöhen.
    • Verwenden Sie auf keinen Fall das gleiche Passwort für Ihr eBay-Mitgliedskonto und Ihr E-Mail-Konto.
    • Verwahren Sie Ihr Passworts nie an einer Stelle auf, die auch anderen zugänglich ist.
    • Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig (z.B. alle 6 Monate).

    Mehr zum Thema eBay-Passwort erstellen und schützen.

  • Geben Sie keine vertraulichen Daten (z. B. Ihre PIN, andere Bankdaten oder Passwörter) an Dritte weiter.
  • Installieren Sie Virenschutzprogramme auf allen Computern, die Sie benutzen, und halten Sie die Programme auf dem jeweils aktuellen Stand. Bei den meisten Programmen ist die Installation und Aktualisierung ganz einfach – einige Programme sind für den persönlichen Gebrauch sogar kostenlos. (Quelle: ebay.de)