Am 22. April fand im Hamburger Mindspace ein AMS Workshop statt. Er wurde von der Agentur Intomarkets zusammen mit Christian (Otto) Kelm organisiert. Thema der Veranstaltung waren Tipps und Tricks rund um die Nutzung von Amazon Marketingservices, kurz AMS.

Sehr gute Kritik

Positive Recaps fielen mir in meiner Facebook Timeline auf, sodass ich bei einigen Teilnehmern etwas nachgefragt habe. Alle bescheinigten den Organisatoren, einen großartigen Workshop veranstaltet zu haben.  Grandioser Wissenstransfer, viel Raum für individuelle Fragen und eine fantastische Struktur.

Selten, dass von Teilnehmern so viel positive Recap kommt

Ein sicheres Zeichen, dass Workshops gut waren, sind zahlreiche Zusammenfassungen, die Teilnehmer in die relevanten Communities spielen. Ähnliches habe ich zuletzt bei den Workshops von Michael Gabrielides gesehen. Den ‚AMALYZE and Friends‘-Veranstaltungen.

Fazit

Es gibt wenige richtig gute und preiswerte Workshops. Diese zu identifizieren ist nicht einfach. Die von Intomarkets und Amalyze gehören mit Sicherheit dazu. Einige Veranstalter kommerzialisieren ihre Workshops bereits richtig und agieren mit Sponsoren. Das ist an und für sich ja nichts Schlechtes, wenn sich das am Ende des Tages positiv auf den Teilnehmerpreis durchschlägt und dadurch NICHT die Themen gesteuert werden. Aber nicht selten erhalten die Sponsoren dann Speaker Slots und solche Workshops drohen zu Werbeveranstaltungen zu werden. Mein Tipp: Gerade bei sich wiederholenden Veranstaltungen oder solche von gleichen Veranstaltern macht es Sinn, einfach mal in der Community nach Erfahrungen zu fragen.