Marktplatz & eCommerce News - kritisch & direkt

Steuerstrafverfahren gegen Amazon-Händler in Polen wegen falscher Erklärungen

Steuerstrafverfahren gegen Amazon-Händler in Polen wegen falscher Erklärungen
Viele Amazon Pan EU und CEE Händler werden aktuell mit drohenden Steuerstrafverfahren in Polen konfrontiert.Das betrifft selbst Händler, die regelmäßig ihre Umsatzsteuer in Polen erklärt und gezahlt haben.Wie kann das sein?

Amazon Pan EU und CEE: immer Steuerpflicht in Polen

Da im Rahmen von Amazon CEE und Amazon Pan EU auch immer Amazon-Warenlager in Polen verwendet werden, sind Amazon-Händler in Polen steuerpflichtig, sobald Amazon erstmalig Ware dorthin verbracht hat.

Dieser Tatsache sind sich die meisten mittlerweile bewusst, aber …

Steuerpflicht in Polen: Die Verwendung der Amazon-Lager in Polen führt zu umfangreichen Steuerpflichten dort.

Die große Herausforderung für alle CEE und Pan EU Amazon-Händler ist seit dem 01.01.2018 die verpflichtende Abgabe eines Standard Audit File for Tax (SAF-T).

Was ist ein SAF-T?

SAF-T: Erweiterte Steuerpflichten seit Anfang 2018 in Polen

Das SAF-T—in Polen auch JPK genannt—soll zukünftig die klassische Umsatzsteuer-Voranmeldung ersetzen und ist spätestens seit dem 01.01.2018 von allen in Polen steuerpflichtigen Online-Händlern monatlich abzugeben.

Was macht das Ganze so kompliziert?

Das SAF-T kann nur elektronisch als xml-Datei übermittelt werden.

Im Gegensatz zur klassischen Umsatzsteuer-Voranmeldungen, in welcher Daten immer hoch verdichtet sind, verlangt das SAF-T-Format die Meldung auf der Basis einzelner Transaktionen—inklusive zahlreicher Zusatzinformationen wie z.B. den Empfängerdaten.

Offizielles Beispiel eines SAF-T: Die monatliche Abgabe eines SAF-T ist in Polen seit 2018 für alle Online-Händler verpflichtend.

Zahlreichen Amazon-Händlern und einigen Umsatzsteuer-Dienstleistern war diese Tatsache bislang nicht bewusst.

Die Finanzbehörden in Polen beginnen nun, die Nicht-Abgabe des SAF-T zu sanktionieren—und das recht drakonisch.

Das kann dramatische Folgen haben, wie der folgende anonymisierte Fall eines Amazon-Händlers verdeutlicht.

Strafverfahren in Polen: Erfahrungsbericht eines Amazon-Händlers

Das zuständige Finanzamt in Polen greift seit einiger Zeit Fälle auf, in denen bislang lediglich Umsatzsteuer-Voranmeldungen aber kein SAF-T abgegeben wurde.

Das Vorgehensweise ist dabei regelmäßig wie folgt. Dem Händler wird ein Strafverfahren angedroht. Dieses kann er nur abwenden, wenn er eine Erklärung unterzeichnet, dass er eine Strafzahlung akzeptiert und erklärt, die Abgabe der SAF-T nachzuholen sowie laufend zu gewährleisten.

Die Strafzahlung beträgt in dem folgenden Fall 4.200 PLN (umgerechnet ca. 1.000 Euro).

E-Mail des Finanzamtes Warschau-Mitte: Androhung eines Strafverfahrens durch die polnische Finanzverwaltung aufgrund der fehlenden Abgabe des SAF-T seit Januar 2018.

Dazu muss es nicht kommen. Die Erstellung des SAF-T anhand der Informationen, welche Amazon regelmäßig liefert, sollte kein Problem darstellen.

Fazit

Der vorliegende Fall zeigt, dass die unzureichende Erfüllung von formalen Steuerpflichten in einigen EU-Staaten kein Kavaliersdelikt ist. Die Strafen sind teilweise drakonisch und kommen häufig ohne vorherige Androhung daher.

Vorsätze wie z.B.: „Wir fangen erstmal im Ausland an und kümmern uns später um die Steuern!“ oder „So eine Meldung im Ausland kann doch jeder!“ können schnell teuer werden und im worst case mit einem Strafverfahren enden.

Taxdoo: Automatisierte Erstellung des SAF-T und noch viel mehr

Taxdoo bezieht automatisiert Daten aus Amazon, eBay und den gängigsten ERP- (z.B. Afterbuy, Billbee, plentymarkets oder JTL) und Shop-Systemen (z.B. Shopify), bereitet sie umsatzsteuerlich auf, überführt sie in die Finanzbuchhaltung und kann sie auch im Ausland melden.

Die automatisierten Meldungen im EU-Ausland, z.B. in Polen, sind neben einem Grundpreis für die Datenaufbereitung bereits ab 66 Euro pro Monat und pro Staat (inkl. SAF-T) möglich.

Klickt einfach hier oder auf den Button unten und bucht eine Live-Demo, in der wir euch und/oder eurem Steuerberater per Bildschirmübertragung persönlich die Vorteile unserer automatisierten Umsatzsteuer-Compliance erklären.

Schreibe etwas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.