Was sind die entscheidenden Treiber für eine positive Entwicklung der deutschen Fintech-Branche?

Diese Frage untersuchte Statista im Rahmen einer Befragung unter Experten aus den Bereichen Fintech, Banken und sonstige Finanzdienstleistungen. Als entscheidende Treiber sehen die Experten eine zunehmende Akzeptanz in der Bevölkerung (35%), Kooperationen mit klassischen Banken und Versicherungen (23%) und einen lockeren gesetzlichen Rahmen für Fintech-Unternehmen (22%). Weitere Ergebnisse und Prognosen aus der Statista-Expertenbefragung finden Sie in der exklusiven Management-Summary.

Lesehilfe

Diese Statistik zeigt das Ergebnis einer Statista-Expertenumfrage aus dem Jahr 2016 zu möglichen Treibern für eine positive Entwicklung der Fintech-Branche in Deutschland. Zum Zeitpunkt der Erhebung waren etwa 12 Prozent der befragten Branchenexperten der Meinung, dass ein vorherrschender Vertrauensverlust in bzw. eine vorherrschende Unzufriedenheit mit klassische/n Finanzdienstleister und Banken ein Grund für die positive Entwicklung der deutschen Fintech-Branche ist.

Hinweise und Anmerkungen

Maximal drei Nennungen waren möglich. Vollständige Ergebnisse unter https://de.statista.com/statistik/daten/studie/647514/umfrage/umfrage-zu-moeglichen-treibern-fuer-eine-positive-entwicklung-der-deutschen-fintech-branche/

Weitere Informationen

Deutschland; Statista; 24. Oktober bis 25. November 2016; 110 Befragte; Experten aus den Bereichen Fintech, Banken und sonstigen Finanzdienstleistern

(Quelle: Statista)

Die Henne-Ei-Herausforderung

‚größere akzeptanz‘ vs. Angebot von komfortablen Leistungen‘. Wer hätte das erwartet. Banken & Fintech, komische Entscheider.