Sell it Smart ist eine Agentur. Sie beschreibt sich selbst so: „Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2005 hat sich Sell It Smart erfolgreich als Spezialist für Shopsystem, Middleware und Marktplätze im umkämpften E-Commerce Umfeld positioniert.“ Zu Sell it Smart gehört auch der eBay Template Anbieter Apanado.

Sell it Smart veröffentlichte gestern eine Pressemitteilung über Ihre Facebook-Seite, dass sie ein neues Shop-Projekt, mit der shopware4, fertiggestellt haben.

Das habe ich mir etwas genauer angesehen, da ich verwundert war das shopware4 verwendet worden ist und nicht die neue, marktführende shopware5.

Das eine Agentur eine shopware4 noch ausliefert, hätte ich nicht gedacht. Und nachdem ich das auf meiner Facebook-Seite gepostet habe, glaube ich auch nun den Grund zu verstehen: Ähnlich hatte sich Sell It Smart wohl auch schon bei einem anderen Kunden verhalten.

Ob Sell It Smart noch nicht weiß, dass es eine shopware5 gibt?

Klar, dass ich dann auch einmal den Google Test durchgeführt habe um zu schauen ob der Shop das Google-Siegel „mobile friendly“ bekommt:

simm

Ob Sell It Smart noch nichts von „mobile friendly“ gehört hat ?

In meinen Augen ein absolutes No Go nach dem 21.04.2015 noch einen Shop auszuliefern, der nicht mobil optimiert ist. Zumal die Kosten hierfür lächerlich gering sind und die shopware4 natürlich auch mobil kann. Die Kosten für Templates liegen, meines Wissens, zwischen 99.- Euro und 199.-Euro!

Vor diesem Hintergrund wirkt das von Sell It Smart, auf Ihrer Facebook-Seite schon etwas krude: “ Hoffentlich liest das auch der Händler und investiert weiter! An uns und Shopware soll es nicht scheitern“

simm1

Ich frage mich aber: Ob Euer Kunde weiß das Ihr mobile Looser seit? – Ob der Kunde auch ordentlich über die Risiken aufgeklärt worden ist?

Auch habe ich aller größten Zweifel, ob Sell It Smart die, an und für sich sehr guten, Rechtstexte von Trusted Shops rechtssicher eingebunden hat. Ob da eine Qualitätskontrolle versagt hat?

Meine Meinung:

Ich bin ein Freund von: ehrliche Arbeit für ehrliches Geld!

Und bei Agenturen bin ich eine gespaltene Persönlichkeit. Zu viele tummeln sich auf dem Markt, zu viele versprechen viel, halten aber nix.

Als seriöse Agentur habe ich die Möglichkeit ein Projekt NICHT anzunehmen, wenn es meinen eigenen Qualitätsansprüchen NICHT genügt und dem Kunden möglicherweise mehr schadet als nutzt.

Vielleicht tue ich Euch, Sell IT Smart, ja unrecht und Ihr seid tatsächlich echt prima? Fehler können ja immer mal schnell passieren, kein Ding! Ich fände es ja großartig demnächst zu lesen, dass der camping-factory-Shop „mobile friendly“ ist. Es sollte ja kein Problem für Euch sein, dass schnell dem Kunden kostenlos zu machen.

Ich bin mir sicher, dass Ihr sehr hohe Qualitätsansprüche an Euch habt und Euch das nur durchgegangen ist, oder?