Alexander Graf interviewt mich in Berlin.

Am 7. Oktober traf ich mich mit Alexander Graf von Kassenzone.de in Berlin und wir sprachen locker über eBay, den von ihm veranstalteten Digital Commerce Day aber auch über das neue Förderprogramm für Händler, welches Amazon auf der Amazon Academy 2016 angekündigt hatte. Und zum Ende erhalten die Veranstalter diverser Amazon-Kurse, rund um den Private Label FBA-Hype noch einen Seitenhieb. Hier das Intro auf Kassenzone.de:

„Der höchst unterhaltsame Mark Steier (www.wortfilter.de) hat sich mit mir über den Status quo von eBay & Amazon unterhalten. Es ging um die Relevanz eBays für Händler, neue Tools, schlechte Amazon-Berater und die vielen Chancen, die Händler aus seiner Sicht liegen lassen. Natürlich sprechen wir auch über den kommenden DCD im März. Nachdem das erste eBay-Interview 2014 mit dem leider verstorbenen Axel Gronen die Spitze der Kassenzone-Charts erstürmt hat, dürfte das Interview mit Mark in ähnliche Regionen vorstoßen. Wir sprechen außerdem über das neue Förderprogramm für Händler bei Amazon.

Ich bin aufgrund der sehr lahmen Weiterentwicklung von eBay in den letzten Jahren etwas skeptisch. Die Pro-eBay-Argumente von Mark leuchten allerdings ein. Amazon macht es den Händlern und Herstellern zur Zeit sehr einfach, während die Einstiegshürden bei eBay teils gewaltig sind. Für ambitionierte Unternehmen sind das allerdings gute Nachrichten, weil sich die Wertschöpfung dann eben nicht auf das alte Angebot-Preis-Verfügbarkeit-Spiel reduziert, sondern eben doch „alte“ Handelsqualitäten (z. B. Produktdatenpflege…) gefragt sind. Viel Spass beim Interview.“