Es macht ja Sinn Twitter am 2. Monitor mit laufen zu lassen:

Ebay wird zum Ende dieses oder Anfang nächtes Jahr sein Bewertungs-System erneuern!

Devin Wenig designierter CEO von eBay und jetziger Chef vom Marktplatz-Geschäft, erklärte heute auf der Jahreshauptversammlung in einer Frage & Antwort-Runde:

„…das Bewertungs-System ist zu kompliziert..“

„..eBay hat nicht immer die richtige Balance (Anm. v. mir: Zwischen Erwartungen der Käufer und Verkäufer) gefunden. Das Bewertungs-System muss neu betrachtet werden.“

„Ich werde in Kürze mehr dazu sagen […] wir werden sehr auf den Missbrauch der Bewertungen durch Käufer achten. Das wird ein wichtiger Punkt sein, den wir bei der Überarbeiten des Bewertungs-Systems beachten [….], welches wir zum Ende des Jahres oder am Anfang des kommenden Jahres ausrollen werden.“

Meine Meinung:

Hört sich gut an, aber was den letztlich hinten raus kommt weiß keiner. Es ist zu hoffen das eBay nicht mit seinen Schnellschüssen weiter macht.

Mich beängstigen, so sehr sie mich auch freuen, solche News, da eBay noch eine Menge ToDo hat die Fehler in der Mängelquote und dem „vereinfachten“ Rückgabeprozess zu beheben.