Ab Herbst 2018 wird eBay Apple Pay als Zahlmethode auf seiner Plattform anbieten. Apple Pay wird zunĂ€chst nur auf dem amerikanischen Marktplatz eingefĂŒhrt. Allerdings soll die neue Zahlmethode auch bald auf den anderen Plattformen verfĂŒgbar sein. Das wĂ€re dann jetzt der erste große Aufschlag in der Post-PayPal-Zeit un dder AnkĂŒndigung der Zusammenarbeit mit Ayden.

Das mit Apple Pay ist ein smarter Move

Da eBay damit beginnt, Zahlmethoden auf seiner Plattform selbst zu gestalten, wird Apple Pay zu den ersten Zahlungsarten gehören, die mit dem neuen Zahlerlebnis angeboten werden. Anfang des Jahres gab eBay bekannt, dass es den gesamten Zahlungsfluss auf seiner Plattform selbst verwalten wird, um das Kauf- und Verkaufserlebnis zu vereinfachen und zu verbessern. Das Unternehmen ist auf dem besten Weg, Anfang dieses Herbstes in den USA mit der Verwaltung von Zahlungen in begrenztem Umfang zu beginnen. Ab diesem Zeitpunkt werden KĂ€ufer in der Lage sein, mit Apple Pay Artikel zu bezahlen, die an der ersten Phase der neuen Zahlungserfahrungen teilnehmen. Mit Apple Pay auf Apple iOS und Safari können Verbraucher ĂŒber die App und der mobilen eBay Seite bezahlen.

„Apple Pay ist eine der allgegenwĂ€rtigsten Zahlungsarten und bietet den Nutzern eine einfache, schnelle und sichere Zahlungsweise“, sagt Steve Fisher, Senior Vice President of Payments bei eBay. „Das Angebot von Apple Pay als Zahlungsmethode bei eBay ist der erste Schritt, um unseren zig Millionen KĂ€ufern mehr Auswahl und FlexibilitĂ€t bei den Zahlungsoptionen zu bieten.“

In einer sich schnell verÀndernden und wettbewerbsorientierten E-Commerce-Landschaft erwarten die Kunden, dass sie auf der Website, auf der sie GeschÀfte tÀtigen, sowohl einkaufen als auch bezahlen können. Da eBay die Zahlungen selbst verwaltet, können KÀufer ihre EinkÀufe bei eBay tÀtigen ohne die Seite zu verlassen. Von der Zahlungsinitiative des Unternehmens wird erwartet, dass sie den Kunden durch ein verbessertes Einkaufserlebnis, verbesserte Verkaufstools und optimierte Kosten einen Mehrwert bietet.

„Die Verwaltung der End-to-End-Zahlungen auf dem eBay-Marktplatz ist eine wichtige Initiative fĂŒr das Unternehmen. Da wir unsere neuen Zahlungserfahrungen in den kommenden Monaten ausbauen, freuen wir uns darauf, unseren globalen Kunden viele weitere Zahlungsarten auf unserer Plattform anzubieten“, so Fisher weiter.

eBay wird seine Zahlungsinitiative im Jahr 2019 weiter ausbauen und erwartet, dass die Mehrheit seiner Marketplace-Kunden bis 2021 auf seine neue Zahlungserfahrung umgestellt sein wird. Da das Unternehmen seine neuen Arten zu bezahlen so skaliert, dass mehr Volumen in mehr Regionen zur VerfĂŒgung steht, wird Apple Pay fĂŒr mehr Kunden, mehr Artikel und in mehr Regionen verfĂŒgbar sein.

Diese Änderung ist bedeutend

Mit der EinfĂŒhrung weiterer prominenter Bezahlwege geht eBay einen klugen Weg und wendet sich sehr smart den Verbrauchern zu. Diese können zukĂŒnftig selbst bestimmen welchen Dienstanbieter sie wĂ€hlen. PayPal, Apple Pay oder wer noch kommen wird. Im ‚Backend‘ werden die ankommenden BetrĂ€ge zentral dem HĂ€ndler gut geschrieben. Diese neuen Services werden durch eBays Zusammenarbeit mit Ayden ermöglicht.

Die Pressemitteilung im Volltext könnt ihr hier einsehen: https://www.ebayinc.com/stories/news/ebay-to-begin-accepting-apple-pay-on-its-marketplace-platform/