Ich hatte bereits in meinem Artikel vom 19.04.2015 über die Streiks bei DHL und der Post berichtet. Dort beklagte ich die dürftigen Informationen. DHL und Post informierten schlecht über die Streiklage und die betroffenen Regionen.

Nun ist ein neuer Streik da, aber jetzt ist alles ganz anders. Die Informationen die proaktiv von der Post/DHL kommen sind einfach nur vorbildlich. Bereits am 08.06.2015 (Ich berichtete hier) bekamen die Geschäftskunden eine Tabelle mit Datum und Region geliefert.

Ich fand das schon klasse.

Nun ist aber jeden Tag eine Mail mit detaillierten Streik Infos gekommen. Heute diese:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

in den Briefzentren fanden gestern erneut Streiks statt.

Im Brennpunkt Berlin konnten die Rückstände verlangsamt werden. Ab Montagmorgen für mind. eine Woche mehrere hundert Freiwillige aushelfen. Darüber hinaus gibt es weitere Entlastungsmodelle. In anderen Regionen, wie bspw. in Freiburg und Karlsruhe, wird eine Zustellung am Sonntag stattfinden.

Da sich die Anzeichen verdichten, dass ab Montag auch die Paketzentren bestreikt werden, werden aktuell zahlreiche Maßnahmen getroffen, um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Ich werde sie weiterhin per Mail auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüßen“

Liebe DHL und Post ich finde das so vorbildlich und großartig wie ihr Eure Kunden informiert! Klasse!

Die jeweils aktuellen Informationen erhaltet ihr hier in diesem Post in der Wortfilter-Facebook-Gruppe.