Aus mehreren Quellen wurde mir zugetragen, dass eBay in wenigen Tagen erneut die automatisierte Löschung von Multi-Listings plant. Bisher passierte die automatisierte Entfernung solcher Double Listings immer mal sporadisch aber nur selten so hart, wie es nun geplant ist. Was ist jetzt beachten sollt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Was sind Multi- oder Doppel-Listings überhaupt?

eBay selbst nennt diese Art von Listungen ‚identische Angebote‘ und erklärt euch in seinem Grundsatz, was der Marktplatz darunter versteht.

Angebote gelten immer dann als identische Angebote, wenn in ihnen Artikel angeboten werden, die sich nicht deutlich voneinander unterscheiden, oder wenn anhand der Suchergebnisse nicht feststellbar ist, dass es sich nicht um ein und denselben Artikel handelt. Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihre Angebote als identische Angebote behandelt werden, achten Sie darauf, dass sich Artikelbezeichnung, Preis, Zustandsangabe, Foto, Untertitel, Artikelmerkmale und/oder die Angaben zur Teilekompatibilität deutlich voneinander unterscheiden.

Achten Sie auch darauf, relevante Artikelmerkmale zu verwenden und geben Sie ggf. Produktkennzeichnungen wie GTIN/EAN und Herstellernummern an. So profitieren Sie von der besseren Auffindbarkeit in der eBay-Suche und in externen Suchen. Bei der Ermittlung, ob ein Angebot ein identisches Angebot ist, sehen wir uns möglicherweise auch andere Elemente des Angebots an, wie beispielsweise die Beschreibung.

Folgende Angebotsarten werden, sofern identische Artikel angeboten werden, als identische Angebote betrachtet, selbst wenn sich das Angebotsformat oder die Details unterscheiden:

  • Auktionsangebote mit Sofort-Kaufen-Option und Auktionsangebote ohne Sofort-Kaufen-Option für einen identischen Artikel.

  • Festpreisangebote und Auktionsangebote mit Sofort-Kaufen-Option für einen identischen Artikel. (Quelle: eBay Grundsatz)

Viele Händler versuchen, teilweise recht trickreich, diesen Grundsatz zu umgehen. Sie denken, dass Multi-Listings mehr Sichtbarkeit und damit mehr Sales Gewährleisten. Allerdings ist ihr Ansatz falsch und identische Angeboten bewirken eher das Gegenteil. eBay wird nun in den kommenden Tagen hart eingreifen und die doppelten Angebote löschen. Besonders wegen der Übersichtlichkeit

Welche Plattformen betrifft diese Löschung nun?

Ich vermute, dass global über alle Marktplätze gelöscht werden wird. Konkrete Information habe ich über Frankreich, Italien und Deutschland. Es ist also zu erwarten, dass eBay einen Algorithmus über alle seine Marktplätze laufen lässt, der doppelte Listungen versucht wird, automatisiert zu identifizieren.

Werden auch Multi-Listings über verschiedene Accounts entdeckt?

Eindeutig ja! Diese Information wurde mir auch so zugespielt. Mehrere Händler berichteten mir, dass sie von ihren Key-Account-Managern gebrieft worden sind. Für euch bedeutet das, dass ihr euch nicht in Sicherheit wiegen dürft, selbst dann nicht, wenn ihr mit unterschiedlichen Accounts oder sogar unterschiedlichen Firmen doppelt bei eBay präsent seid.

Wo steckt denn die Gefahr in den Löschungen?

Es wird gelöscht. Das ist die Gefahr. Natürlich wägt eBay nicht ab, welches Angebot den besten Score hat. Der Betreiber löscht. Das bedeutet nun für euch, dass ihr sehr gut performende Listings verlieren werdet. Und genau das kann euch richtig Sales kosten.

Bitte unterschätzt diese Gefahr nicht. Bei der ersten automatisierten Löschung im Mai/Juni 2017  durch eBay berichteten viele Händler vom Verlust wertvoller Angebote.

Für Händler die Doppel-Listings intensiv nutzen, kann das eine Herausforderung werden, denn eBay löscht vermutlich nach diesem Prinzip:

Das älteste Angebot jeder Gruppe identischer Angebote bleibt bei eBay aktiv.

Aber auch Händler, die keine doppelten Angebote verwendeten, waren teilweise betroffen. Es wurden trotzdem durch eBay Angebote entfernt, die bei manueller Betrachtung unterschiedliche Produkte repräsentierten.

Was könnt ihr nun unternehmen, um eure identischen eBay-Angebote zu finden?

Kommt eBay zuvor. Sprich: Entfernt selbst eure doppelten Produkte vom Marktplatz. So kommt ihr eBay zuvor und habt selbst in der Hand, welche Angebote entsorgt werden. Es ist wichtig, dass ihr ein oder mehrere Entscheidungskriterien bestimmt, nach denen ihr entscheidet, welche Artikel gekillt werden sollen. Doch zunächst müsst ihr erst einmal eure ›Doppelten‹ identifizieren. Hierbei kann euch dieses kostenlose Tool unterstützen:

Aber Achtung: Es ist zwar sehr hilfreich, aber auch teilweise etwas ungenau. Vorteilhafter wäre, wenn ihr über eure eigene Wawi/ERP in der Lage seid, die Doppel-Listings zu identifizieren.

Tipp: Aufgepasst, dass euch euer ERP nicht ein ›Beinchen stellt‹ und die beendeten Angebote automatisiert wieder listet.

Nach welchen Kriterien entscheide ich nun, welches Listing wertvoller ist?

Ein einfacher manueller Trick ist der, dass ihr eure Angebote bei eBay öffnet. Nun gebt ihr den Indentifier ein, der alle doppelten Listings zu einem Produkt anzeigt. Das Listing mit dem höchsten Ranking hat den besten Score.

Und wenn ihr es genau wissen möchtet, dann könnt ihr auch baygraph.de dazu verwenden. Alles in allem bedeutet das aber sehr viel manuelle Handarbeit. Sofern ihr jedoch eine automatisierte Auswertung mit Bewertung eurer Listings sowie ein automatisches Beenden wünscht, dann könnt ihr euch an Michael Groß von Baygraph wenden. Er bietet eine kostenpflichtige individuelle Lösung an. [Hinweis: Baygraph ist ein Venture von mir. Daher kann es sein, dass ich eigene Interessen vertrete]

Sofern es noch andere Lösungsanbieter gibt, können diese sich gerne bei mir melden und ich liste sie hier in diesem Artikel.

Fazit

Es war klar, früher oder später erwischt es euch. Wer bei eBay identische Angebote einstellen möchte, der handelt entgegen dem Grundsatz und eBay findet diese schwarzen Schafe. Da könnt ihr euch sicher sein. Leider gibt es nur ein Tool, welches bei eBay die ›dublicate Listings‹ aufspürt.