Wie Ina Steiner von ecommercebytes.com heute berichtet, hat es in den USA einen Stromausfall in einem Rechenzentrum von eBay und PayPal gegeben.

Dieser passierte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Die eBay Seite und PayPal waren gestört. Einige Kunden konnten nicht einkaufen. Besonders betroffen waren Händler die ihre Artikel zum versteigern anboten. Ihre Angebote wurden kaum beboten und erzielten damit kaum Ergebnis.

eBay bestätige mittlerweile den Fehler und erstattet Gebühren. Mängel die durch Abbruch passieren zählen nicht in die Verkäufer-Performance.

Ryan Moore, eBay Sprecher bestätige auf Nachfrage, dass die eBay und PayPal Trennung noch nicht ganz vollzogen ist und Daten noch zusammen gehostet werden: „Following our corporate separation in July 2015, eBay and PayPal continue to share the physical facility that houses our data centers for a period of transition. PayPal was affected by the same power outage that affected eBay. We do not share data bases as a part of this agreement.“

Es fällt wirklich schwer zu glauben, dass die Daten einwandfrei getrennt sind. Oder was glaubt ihr?