Marktplatz & eCommerce News - kritisch & direkt

Autor: Mark Steier

Google Adwords – Du schmeißt bei Google zu viel Geld aus dem Fenster!

Die Herausforderung: Viele von Euch nutzen Google Adwords, einige von Euch auch Google Shopping. Alles basiert auf dem Gebotsprinzip, das heisst: Derjenige wird (weiter) oben angezeigt, der am meisten Nutzen von der Werbung hat oder einfach nicht optimal bietet und damit Google sinnlos Geld schenkt. Die Lösung: Das Tool ist deshalb so gut, weil Easymarketing genau da ansetzt: Es optimiert Anzeigen und Kampagnen auf Google auf Basis eines Algorithmus, der die Gebote optimiert. Einfaches Beispiel: Manchmal reicht es vielleicht an Platz 3 zu stehen und viel weniger zu bieten (z.B. 30% weniger) als die Nr. 1. Oder manchmal bietet...

Read More

DDOS Attacke bei DreamRobot

DreamRobot hat seit Anfang der Woche mit einer massiven DDOS-Attacke zu kämpfen. Hier ein Status Update: „DreamRobot steht aktuell immer noch unter einer massiven DDoS-Attacke. Der erste kurze Angriff erfolgte am Montag früh um ca. 3 Uhr, welcher sehr schnell abgewehrt werden konnte. Der zweite Angriff erfolgte gestern Abend gegen ca. 18 Uhr. Dieser konnte ebenfalls relativ schnell abgewehrt werden. Aktuell läuft der Angriff seit ca. 10 Uhr heute Morgen in „noch nie dagewesenen Umfang“ (Aussage der Provider) mit stetig steigender Anzahl. Der Angreifer reagiert zudem sehr dynamisch auf die verschiedenen Abwehrmaßnahmen unseres Providers. Selbstverständlich sind auch die Ermittlungsbehörden...

Read More

Marktplatz-Schnittstellen: Sind die KMU die Loser, weil die Transaktionsabwickler ihren Hintern nicht um die Kurve bekommen?

Das Problem: Gerade kleinere und mittlere Onlinehändler sind darauf angewiesen, dass die Dienstleister ihnen dabei behilflich sind, möglichst viele Marktplätze zu bespielen. Das Zauberwort heißt Schnittstelle! Und genau darin liegt auch das Problem. Sämtliche Transaktionsabwickler stellen zu wenig Schnittstellen zu nationalen und internationalen Marktplätzen zur Verfügung. Ein mittlerer Onlinehändler, der knapp an der 100-Millionen-Grenze kratzt, braucht, um 20 Marktplätze zu bespielen, zig Middleware-Anwendungen, um alle in seiner Warenwirtschaft abzubilden. Das ist nicht nur teuer, sondern behindert auch sämtliche Betriebsprozesse! Wie könnte eine Lösung aussehen? Der Onlinehändler wünscht sich die Möglichkeit, seinen Produktdatensatz auf Marktplätze aufzuspielen. Er benötigt in Echtzeit...

Read More

Rechtssicherheit auf Marktplätzen: Kein gutes Thema – Rechtssicherheit bei eBay, Amazon & Co

Rechtssicherheit in den eigenen Angeboten ist wie die Quadratur des Kreises. So ist es und da wird auch dieser Artikel keine Abhilfe schaffen. Aber es sind viele Angebote auf dem Markt, die viel versprechen. Seriöse und Unseriöse. Im Wesentlichen gibt es 2 unterschiedliche Modelle, die Euch zu einem rechtssichereren Auftritt verhelfen. Zusammen mit der bekannten Rechtsanwaltskanzlei Internetrecht-Rostock.de, habe ich einmal beide Modelle gegenübergestellt, um Vor- und Nachteile beider Varianten herauszufinden und zu diskutieren. Internetrecht-Rostock.de ist eine bekannte Kanzlei, die bereits im Oktober 2012 über meine eigene Abmahntätigkeit hier berichtete. Rechtsanwalt Andreas Kempcke ist auch in unserer Facebook-Gruppe sehr aktiv...

Read More

Produktkennzeichnungen auf eBay werden Pflicht. EBay Händler! Kommt aus den Puschen, es wird ernst!

EBay macht nun endlich ernst und führt die verpflichtende Angabe von Produktkennzeichnungen ein. 2 Daten sind zu beachten: Ab dem 31.1.2016 werden die Angabe von Produktkennzeichnungen in Angeboten mit Varianten Pflicht und ab dem 29. Februar 2016 wird die Angabe von Produktkennzeichnung für neue oder vom Hersteller generalüberholt Artikel in weiteren Kategorien verpflichtend. Das hat eBay veröffentlicht: Die aktuellen News könnt ihr hier nachlesen. Die beiden Kategorienübersichten findet ihr hierund hier. Und hier hat eBay ein großartiges Video online gestellt, indem Gleb Loumer, Director Seller & Buyer Experience, erklärt, warum strukturierte Produktdaten so wichtig sind. Es lohnt sich, das...

Read More

Vertragsstrafen für Händler – Das fiese Ding!

Vertragsstrafen sind fies, weil sie eine Unmenge an Gefahren in sich bergen, welche die meisten Händler übersehen. Und kaum ein Anwalt warnt euch vor diesen Risiken. Die meisten von euch kennen das ja: Ihr erhaltet eine Abmahnung dann nehmt ihr euch einen Anwalt, dieser verhandelt ein wenig und zum Schluss gebt ihr eine Unterlassungserklärung ab. In dieser ist, zum Ausschluss der Wiederholungsgefahr, eine Geldbuße vereinbart. Diese ist entweder starr und liegt meist bei 5001 € oder sie ist flexibel (Hamburger Brauch) und wird im Falle eines Verstoßes durch das Gericht festgelegt. Die Gemeinheit beginnt nun damit, dass, sobald ihr...

Read More

DiMaBay Paketdienstleister – Was war da los? Ein 2. Affiliprint Debakel?

DiMaBay ist Deutschlands größter vom Inhaber geführter Paketbeilagendienstleister, mit Sitz in Berlin und Bayern. Bei über 7000 Versandpartnern werden über 20 Millionen Sendungen im Monat mit Paketbeilagen gefüllt. Was war los? Ich erhielt Ende vergangenen Jahres von einem bayerischen Versender für Bootszubehör die Nachricht, dass er seit 2 Jahren keine Gutschriftauszahlungen mehr von DiMaBay erhalten hat. Noch bevor ich mich selbst mit DiMaBay in Verbindung gesetzt hatte, erhielt der Händler bereits die Nachricht, dass alle Gutschriften sofort ausgezahlt werden. Bei der internen Kontrolle von DiMaBay, entdeckten sie sogar noch 3 weitere Gutschriften, die nicht ausgezahlt waren. Als ich diese...

Read More

Bewertung eines Onlinehandels – Auf die Frage eines Onlinehändlers: Wie bewerte ich mein Business?

Gestern wurde von einem Onlinehändler in der Wortfilter-Facebook Gruppe die Frage gestellt, wie denn ein Onlinehandel bewertet wird. Vorab: Die Frage lässt sich nicht klar beantworten. Aber ich kann ein paar Tipps geben, wie man annähernd an den Wert seines Geschäftes kommt. Die Grundlagen Grundsätzlich solltet ihr folgende Überlegungen anstellen: wenn ich 1000 € auf mein Sparbuch lege, dann möchte ich dafür Zinsen erhalten. D. h.: Mein Kapitaleinsatz sollte verzinst werden. Wenn ich nun das Sparbuch auflösen möchte, definiert also mein Kapitaleinsatz plus die Zinsen, die ich zurückbekomme, den Wert meines Sparbuchs. Genau so könnt ihr auch an die...

Read More

Marktplatz-Trends 2016: Ich dann auch einmal! Was wird 2016 kommen? Was wird uns bewegen?

Die Übermacht von Amazon, Zalando und Co. scheint nun auch bei den kleineren und mittleren Händlern angekommen zu sein. Selten habe ich so viele Klagen über Umsatzrückgänge gelesen. Nicht nur die eBay Händler klagen, sondern auch bei den Amazon Marktplatzhändlern wird fleißig gejammert. In einigen Bereichen sind Umsatzrückgänge in zweistelliger Höhe zu beobachten. Lokale Händler werden wach. Auch sie werden dieses Jahr massiv in den umkämpften Onlinemarkt drängen und wie so oft, werden auch hier die Marktplatz-Plattformen die Eintrittskanäle sein. Nicht zu unterschätzen ist die große Zahl an lokalen Händlern, die den Weg ins Internet finden können. Hieraus wird...

Read More

Hier hast du deine Amazon-News von heute!

Finde ich gut: Amazon spendet die Einnahmen aus der PEGIDA Hymne einer gemeinnützigen Organisation, die Flüchtlinge unterstützt. Grandiose Idee! In England vergibt Amazon nun Kredite an Privatkunden. Wer über 400 £ einkauft, kann seine Rechnung bei Amazon auf Ratata zahlen. Völlig daneben finde ich den ver.di-Aufruf zum Amazon Boykott. Der Landesverband Hessen ruft sogar zu einer Solidaritätshandlung auf. Aber müssen Kunden für mindestens 40 € bestellen und diese Ware dann retourschicken? In das Paket sollen sie dann auch noch eine Solidaritätsbotschaft legen. Als ich das zum ersten Mal gelesen habe, dachte ich zunächst an ein Fake. Aber nach Überprüfung...

Read More