Unfassbar gute Zahlen kommen heute von Alibaba. Der chinesische e-Commerce Riese hat seine Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Reibach verdoppelt und Umsatz plus 61%. Das kann sich sehen lassen fanden auch die Analysten. Und die ‚alten‘ Prognosen wurden direkt mit kassiert um sie dann nach oben zu korrigieren.

Die Zahlen im Überblick

Das Unternehmen stellte in einem kurzen Twitter-Video das Zahlenwerk in komprimierter Form vor. Es ist beeindruckend und war von den Analysten so nicht erwartet worden:

Eine weitere Zusammenfassung der Zahlen

(Quelle: alibabagroup.com)

Gigantisches GMV

Der Gesamtwert der Waren die auf Alibaba-Marktplätzen umgeschlagen werden ist gigantisch und macht Alibaba zum weltweit größten E-Commerce-Konzern. Dagegen wirken Amazon und eBay wie Anfänger.

Alibaba kommt nach Europa

Spannend bleibt, wie Alibaba international voran prescht. Insbesondere die Handelsplattformen AliExpress (Europa und Amerika) und Lazada (Südostasien), die chinesische Produkte im Ausland anbieten, sollen weiter gestreichelt werden. Im letzten Quartal stieg der Umsatz im internationalen B2C-Handel um 115 Prozent auf fette 442 Millionen Dollar. Die Milliarden, die Alibaba hier rein gesteckt hat, zahlen sich bereits aus.