UPDATE:

Eine sehr gute Idee brachte ein Mitglied der Wortfilter Facebook Gruppe mit in die stattfindende Diskussion ein: Wie reagieren denn die Bewertungsportale wie Trusted Shop oder ecomi auf den Streik? Ich werde das einmal kommende Woche recherchieren.

Die Post und DHL streiken immer noch. Und viele eBay Händler haben große Sorge wegen einer steigenden Mängelquote. Im Powerseller Bereich der eBay Community ist eine regelrechte „Angst“-Diskussion mit sehr kruden Argumenten im Gange.

Bereits am 08.06.3025 vermutete ich in meinem Artikel, dass eBay sich klar positioniert und Ihre Händler vor den Mängel schützt:

„Damit dürfte dann im Übrigen auch klar sein, dass hier Mängel von eBay, wegen Versandzeiten, gelöscht werden.“

Heute gegen 18 Uhr veröffentliche eBay dann folgende Mitteilung:

Mich freut das sehr.

Und ich finde das ist ein gutes Zeichen. Mir ist klar, dass viele Verkäufer sich schon eine solch klare Aussage früher gewünscht hätten. Aber eBay ist ein großes Unternehmen, und Entscheidungen fallen dort nicht mal eben zwischen Tür und Angel.

Schön auch dieser Hinweis:

„Wir arbeiten an der automatisierten Entfernung der durch die Streiks entstandenen Mängel bis zur Berechnung des Verkäuferstatus im Juli.“

Einige Händler die mit dem Customer Support telefonierten, berichten, dass eBay nur die Mängel entfernt, wenn die Sendungen trackbar sind.

Ich hoffe nicht, dass das tatsächlich so umgesetzt wird. Das widerspricht ja auch der eigentlichen Aussage: „eBay schützt alle Verkäufer, deren Brief- oder Paketsendungen von den Streikmaßnahmen betroffen sind“ Briefsendungen sind nun einmal NICHT trackbar!

In der Vergangenheit hat ja eBay leider schon das eine oder andere hinten umgeworfen, was es gerade vorne aufgebaut hat.

Ich hoffe hier entscheiden die Ebayer richtig!?