Marktplatz & E-Commerce News - kritisch, ehrlich & direkt

Autor: Mark Steier

Können Händler und Kunden bald miteinander auf Amazon chatten?

Wie der amerikanische Amazon Experte Izzy Benoliel berichtet hat Amazon eine Umfrage unter Händlern zu einer neuen Chat-Funktion gestartet. Diese Umfrage richtet sich zunächst an Privat-Label Händler. Der Plattformbetreiber möchte z.B. wissen ob die Seller bereit wären für eine solche Funktion Geld zu bezahlen. Herausforderung Kundenkommunikation Einige deutsche Amazon Händler schätzen gerade die ‚fehlende‘ Kommunikation mit den Verbrauchern. Sie empfinden das eher als eine Entlastung und als eine Ersparnis von Kosten. Wobei objektiv betrachtet jeder Kundenkontakt positiv zu werten ist, denn er ist ein Berührungspunkt mit eurem Unternehmen, euren Produkten und eurer Marke. Gut umgesetzt erhalten Händler durch eine...

Read More

Amazon eröffnet eigenen Marktplatz in den VAE

Amazon startete am Dienstag, den 30. April in den Vereinigten Arabischen Emiraten und schaltete Souq.com – die größte E-Commerce-Plattform in der arabischen Welt, die sie 2017 für 580 Millionen Dollar erworben hatte – ab und leitet auf Amazon.ae um. Amazon startete am Dienstag, den 30. April in den Vereinigten Arabischen Emiraten und schaltete Souq.com – die größte E-Commerce-Plattform in der arabischen Welt, die sie 2017 für 580 Millionen Dollar erworben hatte – ab und leitet auf Amazon.ae um. Laut Marketplace Pulse Research startet Amazon AE mit mehr als 10.000 Verkäufern, von denen viele aus Europa und den USA stammen....

Read More

Amazon haftet für Produktbilder der Seller

Die Plattform Amazon  haftet für urheberrechtswidrige Produktfotos seiner Marketplace-Verkäufer (LG München I, Urt. v. 20.02.2019 – Az.: 37 O 5140/18). Die Klägerin verklagte Amazon wegen mehrere Urheberrechtsverletzungen, da auf der Webseite unerlaubt Bilder, an denen sie die Rechte besaß, veröffentlicht wurden. Amazon  verteidigte sich damit, dass die Inhalte von Dritten, u.a. ihren Marketplace-Verkäufern, stammten. Die Produktdetailseiten würden in einem automatisierten Verfahren erstellt. Die Auswahl werde dabei nicht redaktionell betreut, sondern erfolge nach abstrakten Qualitätskriterien wie Dateiformat und Auflösung oder nach formalen Gesichtspunkten wie Anzahl der Abbildungen und Umfang der Texte. Die Gestaltung der jeweiligen Produktinformationsseite verändere sich mit dem jeweiligen Angebot. Es handle sich somit nicht...

Read More

eBay NEWS Sommer 2019. Daumen hoch.

News für gewerbliche eBay Verkäufer Sommer 2019. Die Stichpunkte: ● Einführung der neuen Zahlungsabwicklung ● Neue Vorteile für eBay Shops – freier Terapeak-Zugang ● Verpflichtende Angabe von Artikelmerkmalen ● Logistik-Services ● Erhöhung des Verkäuferschutzes ● Weitere Verbesserungen für das Verkaufen bei eBay ● Erinnerung: Änderungen zur Umsatzsteuer in Deutschland Der weltweite Online-Marktplatz eBay (www.ebay.de) kündigt Neuerungen für gewerbliche Verkäufer an. Diese sollen das Kauferlebnis bei eBay weiter verbessern und somit den Verkaufserfolg der Händler fördern. Hier finden Sie alle Neuerungen im Überblick. EINFÜHRUNG DER NEUEN ZAHLUNGSABWICKLUNG In der vergangenen Woche hat eBay die Ausweitung seiner neuen Zahlungsabwicklung auf Deutschland...

Read More

Amazon: Händler erhalten Mail & verlieren die Buybox

In den vergangenen Tagen berichteten viele Händler, dass sie von Amazon eine Mailbenachrichtigung erhalten haben. Diese war verbunden mit dem Verlust der Buybox für viele ihrer Produkte. Absender der Mail ist der >Amazon Verkaufscoach< Klagen einer Händlerin, Berichte von Dienstleistern & Experten „Wer hat denn noch Mails vom Verkaufscoach Amazon bekommen, die uns Preise vorschlagen, wo wir ohne den EK zu berücksichtigen, schon minus machen? […] Selbst die Preisdrücker, die es für 12 Euro + Versand anbieten haben jetzt nicht mehr die Buybox. Also keiner hat die Buybox mehr. Wahrscheinlich kommt die erst wieder, wenn alle ins Minus wirtschaften.[…]“,...

Read More

Mydealz: Was passiert, wenn ihr beim Schummeln erwischt werdet?

Mydealz ist die größte Schnäppchenplattform. Mit einer beeindruckenden Community von über 900.000 aktiven Nutzern und fast tausend Deals pro Tag weckt sie auch die Begehrlichkeit bei Händlern. Sie möchten gerne auf mydealz.de ihre Angebote platzieren. Nur, so einfach ist das nicht. Die Nutzungsbedingungen des Plattformbetreibers untersagen die Platzierung eigener Angebote, es sei denn, man kauft dort Kampagnen ein. Diese fangen ab 3.500€ an. Das scheuen jedoch viele kleinere und mittlere Händler. Aber, somit ist der Anreiz zum Schummeln gelegt. Was dann passiert, wenn ihr beim Schummeln erwischt werdet?Was euch an Strafen droht und wie sich MyDealz verhält? Könnt ihr...

Read More

Amazon kommt mit ordentlichen Zahlen um die Ecke

Der Umsatz für das abgelaufene Quartal konnte auf 59.6 Mrd. US$ gesteigert werden (Vj. 51,04 Mrd. US$) Der Reibach pro Aktie stieg ordentlich auf 7,07 US$ (Vj. 3,27 US$). Damit legte die Bude aus Seattle ein Rekordquartal auf‘s Parkett. Noch melde der Konzern einen so hohen Quartalsgewinn. (Quelle: marcetplacepulse.com) Die Kosten stiegen jedoch relativ stärker als der Umsatz an. Auch haben die ‚Net Service Sales‘  ein höheres Wachstum als die ‚Net product sales‘. Das ‚Net sales‘ Wachstum ist auf 9% eingebrochen (Vj. 34%). Insgesamt scheint sich das Wachstum also deutlich zu verlangsamen. Jedoch wächst der Reibach und geht durch...

Read More

12 geheime Insights über mydealz

Am Samstag ist es soweit: Mit der Shopping-Community mydealz feiert ein Urgestein der deutschen Digital-Branche seinen zwölften Geburtstag. Am 27. April 2007 gründete Fabian Spielberger mydealz noch während seines Studiums. Der einstige Schnäppchenblog ist inzwischen zu Deutschlands größter Social-Shopping-Plattform avanciert, die monatlich 6,7 Millionen Besucher zählt. Zwölf Fakten zeigen, was es mit mydealz auf sich hat. Die Geschichte von mydealz Am 27. April 2007 startete Fabian Spielberger mydealz noch während seines Studiums als simplen WordPress-Blog, um seine Kommilitonen über Handy-Deals auf dem Laufenden zu halten. Der erste Deal: Ein Angebot des inzwischen insolventen Händlers Getmobile.de für das Nokia N95....

Read More

Woher kommen die ganzen Spam-Mails?

Die meisten Spam-Emails kommen aus China – das hat eine Auswertung der Seite securelist.com ergeben. Demnach stammten im vergangenen Jahr 11,7 Prozent der Spam-Mails weltweit aus dem Reich der Mitte. An zweiter Stelle stehen die USA (9 Prozent), gefolgt von Deutschland (7,2 Prozent). 4,3 Prozent der lästigen Emails stammten aus Russland und 2,2 Prozent aus Großbritannien, wie die Statista-Grafik zeigt. Als Spam-Mail oder auch Junk-Mail werden Emails bezeichnet, die unverlangt und massenhaft zugesendet werden – häufig...

Read More