oldthing.de – Eine großartige Sammlerplattform

Was ist oldthing.de?

oldthing.de ist ein Marktplatz für Sammler mit derzeit über 2.600.000 Artikeln online. Händler eröffnen einen Shop und können unbegrenzt Artikel online stellen. Ein Artikelimport aus delcampe oder eBay Daten ist möglich. Eine Synchronisation der Bestandsmengen mit eBay oder delcampe ist mit einer 1-Knopf-Lösung möglich.

Eine .api-Anbindung an Wawis und ERPs ist möglich.

Das Preismodell ist einfach und transparent, es werden faire Provisionen in Höhe von 2.5% bis 8% berechnet. Diese werden alle 3 Monate fällig.

Für den Käufer bietet oldthing.de einen eigenen Käuferschutz an. Käufe sind pro Artikel mit bis zu 250 Euro abgesichert.

Die Registrierung und Kaufabwicklung ist einfach und auf den ersten Blick, meiner Meinung nach, auch rechtssicher.

Der Kundenservice ist telefonisch gut erreichbar.

Was macht oldthing.de so großartig?

Es ist der Idealismus aus dem die Plattform entstanden ist und aus der sie wächst und sich weiter entwickelt.

Entstanden und gestartet ist der Markplatz 2008. Der Gründer Michael Schrottmeyer ist Veranstalter großer Flohmärkte und Sammlerbörsen rund um Berlin. Seine Vision 2008 war das sich das Modell auch in das Internet übertragen lässt. Er hat daran geglaubt und etwas Tolles geschaffen.

Der Marktplatz oldthing.de wurde und wird mit einem monatlichen Budget von 5000 Euro entwickelt.

Dieses Durchhaltevermögen, das Ergebnis und den Idealismus finde ich einfach großartig!

Warum unterstütze ich oldthing.de?

Ich bin begeistert von der Konsequenz, dem Durchhaltevermögen, und der erreichten Leistung. Und das mit einem monatlichen Budget von 5000 Eur.

Ronny Busse von needleshop24 kannte die Plattform noch nicht, hat sich aber auch sofort für die Idee gewinnen lassen und listet nun nach und nach seine knapp 20.000 Artikel auf oldthing.de. Hierrüber werde ich dann auch noch berichten.

Bei gegründeten Plattformen und Marktplätzen stehen die Gründer immer vor der selben Herausforderung: Was war zuerst da, die Henne oder das Ei?

Ein Marktplatz braucht Händler-Angebote damit Kunden kommen, Händler brauchen Kunden.

Das ist auch der Grund warum ich schon in einer so frühen Entwicklungsstufe über oldthing.de berichte und jedem Händler aus der Kategorie „Sammeln&Seltenes“ seine Produkte auf oldthing.de zu listen.

Es würde mich freuen, wenn Sie den Idealismus und diese Initiative von Herrn Schrottmeyer von oldthing.de mit unterstützen können.

Listen Sie Ihre Artikel auf oldthing.de – Probieren geht über Studieren!

Natürlich verschließe ich nicht die Augen vor den großen Aufgaben vor denen oldthing.de noch steht.

Auch das Team von oldthing.de weiß und kommuniziert offen das es noch eine riesige ToDo-Liste gibt.

Aktuell arbeiten die Entwickler an der Mobilen-Optimierung, an einer Mehrsprachenlösung und an einer verbesserten .api.

Ich weiß das bestimmt jetzt viele „um die Ecken kommen“ und schreiben werden, aber Das, Dieses und auch noch Jenes muss gemacht werden.

Ja, es stimmt, da sind Aufgaben die abgearbeitet werden müssen. ABER: Gut Ding will Weile haben und Rom ist auch nicht in einem Tag gebaut worden.

Im Hinblick auf das zur Verfügung stehende Budget ist bis hierhin eine großartige Sache entstanden!

Wenn Sie sich dazu entscheiden, was ich hoffe, auf dem Marktplatz Ihre Artikel anzubieten, bringen Sie Geduld mit. Erwarten Sie nicht hunderte an Verkäufen in der Woche.

Seien sie als Erster mit Ihren Artikeln „am Start“ und Sie werden auch als erstes von dem weiteren Erfolg mit profitieren.

Zum Schluss möchte ich noch eine Sache anbringen: Ich beobachte oft das Händler Ihre Produkte außerhalb von eBay oder Amazon, auf anderen Plattformen und Marktplätzen, zu höheren Preisen anbieten.

Das ist falsch!

Wenn andere Marktplätze schon günstigere Konditionen anbieten, dann sollten Sie zumindest zum gleichen Preis anbieten, wie Sie es auf eBay oder Amazon tun.

Sie verdienen ja schon mehr durch die günstigeren Gebühren.

Wenige Käuferkunden werden dem Marktplatz eine Chance geben, wenn Sie wissen, dass es die identischen Artikel auf eBay oder Amazon günstiger gibt.

Teilen Sie meine Meinung ? – Schreiben Sie mir: mark.steier@wortfilter.de