wortfilter.de Mediadaten findet ihr genau hier:

Aktueller Traffic von Wortfilter (rechts) mit einem anderen Haendler-News Portal:

(Stand: Oktober 2017)

Wortfilter Facebook-Gruppe:

 

Besucher Wortfilter.de

(Quelle: Google Analytics 12.04.2017-12.05.2017)

(Quelle: dietmar.de)

Zielgruppe

Interessenten aus dem eCommerce Bereich sowie gewerbliche ebay-/ Amazon Händler, und Online Shop-Betreiber. Berichte und Artikel aus dem Bereich Abmahnungen werden in der Regel am häufigsten gelesen.

Lese stärkster Tag ist Mittwochs.

Der Newsletter erscheint wöchentlich Mittwochs. Bei top aktuellen Anlässen oder wichtigen Ereignissen, werden Sondernewsletter versendet. In unregelmäßigen Abständen erscheinen auch Exklusiv-Inhalte nur für Newsletter-Leser.

Alle Artikel werden auch in der www.wortfilter.de-Facebook-Gruppe veröffentlicht und rege diskutiert. Die Gruppe hat über 13.000 Mitglieder. Seit Mai werden auch alle Artikel auf der Facebook-Fanpage veröffentlicht. Daneben werden auch sämtliche Artikel sowohl über google+, als auch über Twitter verbreitet.

Zeitraum:07.01.201 bis 06.02.2017
Newsletterempfänger pro Versand:52.191
Page Impressions:112.292
Visits:97.865
Durchschn. Verweildauer [Minuten]:02:08
Beitragsreichweite Fanpage:14.686
Anzahl Likes:3.262

(Quelle: google analytics ; Stand: Feb. 2017)

Fragen zu den Mediadaten beantworte ich sehr gerne. Sie erreichen mich per Mail: mark.steier@worftilter.de, oder telefonisch: 0174-3261815

Am meisten gelesen wurde:

SeiteSeitenaufrufe% Seitenaufrufe
1.
/wp/index.php
17.999

16,03 %

2.
/wp/update-xmr-squad-und-weg-sind-sie/index.php
16.459

14,66 %

„Ich bin mehrfach nach der Motivation zum Betreiben der Seite gefragt worden, da ich Werbungen einblende, möchte ich ganz transparent darlegen, wie diese Einnahmen verwendet werden: Diese werden nicht von mir vereinnahmt, sondern dienen Axels Sohn, damit dieser vom Lebenswerk seines Vaters ein wenig profitieren kann.

Für mich kann ich sagen, dass ich es als meine Berufung ansehe, unabhängig in meiner Meinung zu sein und Händler jeglicher Größe, insbesondere aber kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen, damit diese in dem hart umkämpften Wettbewerb möglichst gut sich etablieren können.“ Mark Steier