Gerade mal 3 Jahre ist sie alt und schon platzt die von JTL veranstaltete Messe aus allen Nähten. Am 25. August 2017 findet JTL Connect nicht mehr in der Düsseldorfer Messe, sondern in der Mitsubishi Halle statt. Und es gibt etwas Neues: die Pre-Connect, veranstaltet von JTL und dem Händlerbund.

Was ist die Pre-Connect? Muss das?

Die Vorabendveranstaltung ist eine großartige Möglichkeit in einem kleineren und persönlicheren Kreis die Speaker, JTL und die Aussteller kennenzulernen. Also Networking pur. Das Come Together findet am Kurhaus im Düsseldorfer Volksgarten statt. Wer also auf Netwerken steht und es kuschelig mag, der sollte die Pre-Connect nicht verpassen.

Neues auf der JTL Connect

Ganz vorne: das Speed-Dating mit Mitarbeitern von JTL. Wenn ihr euch gut vorbereitet, könnt ihr einzigartigen Input von der JTL Crew in einem Face2Face-Meeting abholen. Das macht Sinn, wenn man einmal außerhalb des Tagesstresses ein paar Fragen loswerden möchte.

Was ist wichtig, wer ist wichtig, wo müsst ihr hin?

Mit über 1.600 Besuchern gehört die JTL Connect zu den großen und wichtigen Messen & Konferenzen im E-Commerce. Marktplätze, Multichannel, mobile Commerce und Fulfillment-Themen werden gespielt wie auf keiner anderen Veranstaltung. Amazon ist – genauso wie eBay – mit eigenem Stand und Personal vertreten.

Auf ein paar Vorträge möchte ich hinweisen, weil ich diese echt gut finde:

  • Need for Speed – Fulfillment als Erfolgsfaktor im europäischen E-Commerce, DHL
  • JTL Fulfillment Network – eine standardisierte Fulfillment-Lösung, JTL
  • Die Rolle von Vertrauen im Digitalen Handel, Amazon
  • Lass Dich von der Plattformökonomie nicht plattmachen, Thomas Ficht, Idealo
  • Onlinehandel der Zukunft – Perspektiven und Herausforderungen, Dr. Kai Hudetz, IFH
  • Zunehmende Bedeutung des aktiven Advertising auf Marktplätzen wie Amazon und eBay – Chancen und Risiken für Onlinehändler, Christian Hampp, easymarketing AG
  • Mit 500€ Startkapital durch Amazon FBA reich werden und Porsche fahren?, Markus Winterscheidt
  • Wachstumsstrategien für Amazon-Händler 2017, Trutz Fries, amalytix

Der Bundesverband Online Handel ist auch auf der JTC

Der BVOH ist auch mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten.  Das wäre ja an und für sich nichts Besonderes, wenn da nicht die Expertentische wären.

bvoh-tag-des-online-handels

Exkurs: Es gibt da eine kleine und sehr exklusive Händlergesellschaft, die Frankfurter-Gruppe. Sie besteht aus knapp 20 sehr großen Marktplatzhändlern, darunter z. B. Andreas Müller von Deltatecc, Jens Wasel, KW-Commerce aber auch Peter Chaljawski, Chal-Tec, oder Antonio Legato, GL. Die Gruppe setzt sich für alle Händleranliegen bei den großen Marktplätzen ein und sie wird gerne bei Neuerungen um Meinung gefragt.

Auf dem Stand des BVOH könnt ihr nun den ganzen Tag über mit den großen Händlern der Frankfurter Gruppe, Michael Groß von Baygraph oder mir Termine vereinbaren. Immer wenn 5 oder 6 Teilnehmer für ein bestimmtes Thema/Interesse zusammengekommen sind, werdet ihr per SMS benachrichtigt und wir treffen uns zu einer Expertenrunde. Ihr könnt am Stand entweder euer Wunschthema oder euren Wunschexperten angeben. Diese werde ich in Kürze namentlich veröffentlichen.

Damit stellt euch der BVOH eine großartige Möglichkeit zur Verfügung in kleinen Gruppen sehr intensiv mit Spezialisten des Fachs zu sprechen und zu networken. Vielleicht findet der eine oder andere hier seinen Mentor. Eine ähnliche Plattform wird es auch auf dem Tag des Onlinehandels, am 31.08.2017 in Berlin geben. #savethedate

Explosion der Veranstaltungen

Noch nie hat es ein Jahr mit so vielen E-Commerce-Veranstaltungen gegeben. Fast jeder meint, irgendein Format aus dem Boden stampfen zu müssen. Speaker und Themen ähneln sich sehr. Manche reisen 1 ganzes Jahr mit ein und demselben Vortrag durch die Republik. Das ist eine Entwicklung, die nicht gut sein kann. Jedenfalls nicht für die Händler. Gute Veranstaltungen lassen sich immer weniger von schlechten unterscheiden. Speaker Slots werden verkauft und degenerieren zu Werbeveranstaltungen der Sponsoren. Kürzlich wurde eine Veranstaltung beworben, bei der die Besucher sogar die Reisekosten erstattet bekommen.  Dieser Hype wird uns wahrscheinlich auch noch bis ins Jahr 2018 begleiten und erst langsam wird sich die Spreu vom Weizen trennen.

Daher: Überlegt euch gut, welche Veranstaltungen ihr besucht, setzt euch mit den Themen auseinander, schaut auch auf die Aussteller und versucht euch die Frage zu beantworten, welchen Mehrwert ihr aus den Messen & Kongressen ziehen könnt.

Welchen Mehrwert bietet euch die JTL Connect?

Ihr könnt die beiden Marktplätze eBay und Amazon persönlich kennenlernen. Setzt euch einmal mit JTL und dem JTL Fulfillment Network auseinander. Gerade für Amazon FBA-Händler bietet sich mit dem JTL FFN eine Chance und ein Zugang zu anderen Marktplätzen.

Networking: Wenige Formate bieten den Austausch mit erfolgreichen, großen und aktiven Händlern und Experten in kleinem Rahmen.

Und zum guten Schluss: JTL hat ein sehr gutes Produkt, welches sich optimal sowohl für das Start-up als auch für den gerade skalierenden Unternehmer eignet. Mit dem JTL Fulfillment Network bietet der Dienstleister eine einzigartige Lösung für Merchants an, die keine eigene Logistik haben, aber trotzdem andere Plattformen bespielen wollen.

Das Bonbon

Ich verlose 10 Freikarten! Und das auf die Schnelle. Die letzten 10 die in der Facebook-Gruppe posten ‚Ich will‘ sind die Gewinner. Schluß ist der 08. Juli 2017 um 11:57 Uhr. Da ich ab dem 9. Juli bis zum 4. August in Afrika bin, werde ich euch erst nach meinem Urlaub die Codes zusenden.