Zuerst veröffentlicht am 16. Mai 2017Alexander Dominguez auf amznavigator.de

Bullet Points für Amazon richtig und effektiv schreiben.

Die Bullet Points sind eines der wichtigsten Elemente auf den Produktdetailsites Ihrer Angebote. Deren verkürztes Format erlaubt es Ihnen, die Vorteile Ihres Produktes gebündelt und schnell den Amazon-Kunden zu präsentieren.

Amazon Vendor Central: Bullet Points für Amazon schreiben, damit Kunden Ihr Produkt verstehen.

Des Weiteren sind die Bullet Points prominent auf der Produktdetailsite platziert und somit sichergestellt, dass diese Schlüsselinformationen leicht zu erkennen sind.

Was sind Bullet Points?

Bullet Points oder auch Highlights, Details, Produktmerkmale oder Aufzählungszeichen bzw. Aufzählungspunkte sind von Amazon dafür vorgesehen, die Hauptmerkmale Ihres Produktes in einer einfach zu lesenden Sprache und in konsistenter Art und Weise aufzulisten.

Amazon-Kunden könnten auf Ihrer Produktdetailsite nicht sehr weit nach unten scrollen. Daher ist es von elementarer Bedeutung, die wichtigsten Informationen zu Ihrem Produkt innerhalb der Bullet Points zu platzieren.

Einige Details, die Sie dabei beachten könnten, sind bspw.: (1) Was ist im Lieferumfang enthalten (2) Material und Aufbau (3) Hauptmerkmale und Vorteile (4) Ausgangsleistung (5) Informationen zu Bedienung und Einstellungen (6) Details zu Muster/Design (7) Pflegehinweise (8) Informationen zu Garantie bzw. Gewährleistung.

Jede Amazon-Kategorie benötigt leicht abweichende Informationen und Reihenfolgen der Bullet Points.

Ihre Bullet Points spielen Sie erstmalig über das NIS bei Amazon ein. Danach können Sie sie via Kontaktieren-Sie-uns-Ticket in Ihrem AVC-Konto bearbeiten.

Warum sind Bullet Points so wichtig?

In vielen Kategorien, platziert Amazon die Produktmerkmale so, dass jeder Amazon-Kunde, der auf Ihre Produktdetailsite klickt, sie sehen kann, ohne dabei scrollen zu müssen. Diese Premium-Positionierung bietet Ihnen die einmalige Gelegenheit kurz, bündig und effektiv die wichtigsten Funktionen und Vorteile Ihres Produktes den Amazon-Kunden zu vermitteln, die Ihre Produktdetailsite besuchen.

Klare und präzise Produktmerkmale sind ein wichtiges Element, wenn Sie Ihre Produktdetailsites strategisch ausrichten wollen, damit Sie Amazon-Kunden das Vertrauen geben, um eine informierte Kaufentscheidung treffen zu können.

Wenn Sie Produktmerkmale richtig einsetzen, dann könnten Sie die Auffindbarkeit Ihrer Produkte steigern, was wiederum die Relevanz Ihrer Produktdetailsites im Amazon-Suchalgorithmus verbessern könnte. Und schlussendlich könnten Sie eine positive Entwicklung bei der Suchposition Ihrer Produkte auf den Amazon-SERPs sehen.

Gute und schlechte Bullet Points.

Sie sollten es nach Möglichkeit vermeiden, zu viele Informationen in Ihren Produktmerkmalen zu platzieren, denn das wäre nicht die effektivste Nutzung dieses Elements.

Nicht nur für Amazon-Kunden gilt – eine schrittweise Einführung in Ihr Produkt ist auf jeden Fall effektiver. Das erste, was Amazon-Kunden sehen, ist Ihr Produkttitel. Hier sollten Sie exakt darüber informieren, was Ihr Produkt ist und dementsprechend nur jene Informationen bereitstellen, die Ihr Produkt von nahezu identischen Produkten unterscheidet.

Als nächstes ist es dann die Aufgabe der Produktmerkmale, präzise Eigenschaften und Vorteile Ihres Produktes bereitzustellen. An dieser Stelle achten Sie darauf, Amazon-Kunden nicht auf Anhieb mit zu vielen Informationen zu überlasten.

Worauf Sie achten sollten ist, dass Ihre Informationen überschaubar bleiben und gleichzeitig leicht erfassbar sind. An dieser Stelle wollen Sie, dass Amazon-Kunden in der Lage sind, schnell und einfach die wichtigsten Informationen zu Ihrem Produkt zu ermitteln. Wenn Sie jedoch versuchen, alle verfügbaren Zeichen zu verwenden, die Amazon an dieser Stelle gestattet, dann werfen Sie die Überschaubarkeit Ihrer Angaben vollständig über Bord.

Abhängig von der Komplexität Ihres Produktes, sollten Sie zudem mit 3 bis 5 Produktmerkmalen auskommen, um die wichtigsten Informationen unterzubringen. Obwohl Sie in vielen Amazon-Kategorien die Möglichkeit haben, bis zu 250 Zeichen je Bullet Point zu verwenden, empfehle ich Ihnen aus dem Grund der Übersichtlichkeit, höchstens 80 Zeichen bzw. 15 Wörter je Bullet Point zu verwenden.

Dieses Vorgehen hilft Ihnen nicht nur dabei, Ihre Informationen übersichtlich zu halten, sondern hat auf mobilen Endgeräten zudem den Vorteil, dass Amazon-Kunden nicht weiter-browsenmüssen, um die grundlegenden Informationen zu Ihrem Produkt zu sehen.

Eine allgemeine Empfehlung von Amazon lautet bspw.:

Bullet Points: Allgemeine Aufbauvorschrift. Quelle: Amazon.com

Bullet Points: Allgemeine Aufbauvorschrift. Quelle: Amazon.com

Wenn Ihr Produkt bspw. in die Kategorie Baumarkt gehört, dann empfiehlt Amazon, dass Sie sich auf die folgenden 5 Elemente konzentrieren, um Ihr Produkt effektiv zu erläutern:

1. Bullet Point: Allgemeine Zusammenfassung des Produktes.
2. Bullet Point: Materialien und Aufbau. Ist eine Montage erforderlich?
3. Bullet Point: Wesentliche Funktion.
4. Bullet Point: Weitere Eigenschaften.
5. Bullet Point: Im Lieferumfang enthaltenes Zubehör.

In die Tat umgesetzt, könnte diese Vorlage dann folgendermaßen aussehen:

1. Bullet Point: Leicht und handlich in der Bedienung.
2. Bullet Point: Mit zweitem Akku für längeres Arbeiten, Schnellladegrät.
3. Bullet Point: Schrauben und Bohren mit einem Gerät (2 Schnellspannbohrfutter).
4. Bullet Point: mit 9 tlg. Bohrset (3 Stein-, Metall- und Holzbohrer).
5. Bullet Point: 12 Bit und 2 magnetische Bithalter.

Ihre Amazon-Produktmerkmale sollten die Regeln der Groß- und Kleinschreibung beachten und minimale Interpunktion aufweisen, wenn überhaupt. Obwohl Sie die Zeichenanzahl gering halten sollten, sollten Ihre Produktmerkmale dennoch für Suchbegriffe optimiert sein, um die Relevanz Ihrer Produktdetailsite für die Amazon-Suche zu stärken.

Die Produktmerkmale sind nicht der Ort, an dem Sie ausführlich beschreiben, was Ihr Produkt ist. Sparen Sie diese Informationen vielmehr für Ihre Produktbeschreibung, oder noch besser, für Ihren Enhanced Marketing Content (A+ Inhalt) auf.

Gute und schlechte Bullet Points.

Bullet Points. Schlechtes Beispiel: Zu viel Information. Quelle: Amazon.de

Bullet Points. Schlechtes Beispiel: Zu viel Information. Quelle: Amazon.de

Dieses Unternehmen hat sich entschlossen, seine Produktmerkmale dazu zu verwenden, jede nur erdenkliche Information über deren Produkt in vollständigen Absätzen zu präsentieren. Dabei wird auch auf VERSALIEN ALSO GROßSCHREIBUNG gesetzt, damit sich Amazon-Kunden fühlen können, als würden sie angeschrienen, während sie diese Spatel einkaufen wollen. Des Weiteren ist hier jede Übersichtlichkeit verloren. Und obwohl man an dieser Stelle eine beeindruckende Menge an Informationen dahinein gepresst hat, was eigentlich präzise und kurz gefasst sein sollte, wirkt das Ganze nun nur noch wie ein seltsam formatierter und schwerfälliger Text.

Bullet Points. Schlechtes Beispiel: Zu wenig Information. Quelle: Amazon.de

Bullet Points. Schlechtes Beispiel: Zu wenig Information. Quelle: Amazon.de

Diese Bullet Point bieten in etwa so viele Informationen wie ein übellauniger Jugendlicher am Abendtisch, der gefragt wird, wie denn sein Tag verlaufen ist: Also, wie war die Schule heute? – Bärenmarke H-Kakao. Und: Hast du etwas Interessantes gelernt? – Milch. Niemand erwartet von Bärenmarke an dieser Stelle Prosa, aber diese Konversation verläuft ziemlich einseitig. Ein wenig mehr Einsatz bei der Beschreibung, was deren Produkt ist und was es macht, würde einen großen Schritt dahin bedeuten, dass Amazon-Kunden tatsächlich ein Gefühl dafür bekämen, dass dieses Getränk etwas ist, das sie aktiv in ihre Körper schütten möchten.

Bullet Points. Gutes Beispiel: Stimmige, relevante Informationen. Quelle: Amazon.de

Bullet Points. Gutes Beispiel: Stimmige, relevante Informationen. Quelle: Amazon.de

Bei diesen Produktmerkmalen ist schließlich alles stimmig. Sie werden darüber informiert, um welche Art Nudeln es sich handelt, welche Struktur die Nudeln haben, woher die Nudeln stammen und schließlich den Vorteil, zahlreiche Saucen aufnehmen zu können. Somit bieten diese Produktmerkmale den Amazon-Kunden viele relevante Informationen zum Produkt und sind gleichzeitig angemessen und übersichtlich.

Wie Sie gute Bullet Points schreiben.

Ihre Produktmerkmale sollten in knapper, eingängiger Form verfasst sein, um somit auf die Vorteile Ihres Produktes aufmerksam zu machen. Dadurch können Amazon-Kunden die Vorteile Ihres Produktes sofort verstehen. Bestenfalls wecken Sie bei ihnen das Interesse an weiteren Informationen, die sie dann in Ihrer Produktbeschreibung finden können.

Sind Informationen für das Verständnis Ihres Produktes nicht von Bedeutung, dann listen Sie diese auch nicht auf. Denn Amazon-Kunden sind dann nicht in der Lage, ihre informierte Kaufentscheidung zu bilden. Weiterhin vermeiden Sie Angaben zu Preis, Verfügbarkeit, Versand oder Ihres Unternehmens.

Was Sie beim Schreiben Ihrer Bullet Points tun sollten:
  • Sachliche Informationen
  • Listen Sie die wichtigsten Vorteile und Eigenschaften Ihres Produktes auf
  • Angaben zu Abmessungen inklusive Maßangabe wie bspw. cm (sofern anwendbar)
  • Beginnen Sie jeden Bullet Point mit einem Großbuchstaben
  • Beginnen Sie jeden Satz mit einem Großbuchstaben
  • Schreiben Sie Zahlen als Ziffer (also 2 anstatt zwei)
  • Überprüfen Sie Ihre Produktmerkmale auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik
Was Sie beim Schreiben Ihrer Bullet Points vermeiden sollten:
  • Sie müssen nicht alle verfügbaren Bullet Points nutzen (3 gute sind besser als 5 unwichtige)
  • Verwendung subjektiver, zeitkritischer Kommentare (z. B. Hit des Jahres, Preisangaben etc.)
  • Verwendung spezifischer Listungsdaten (bspw. Werbe-, Versandinformationen etc.)
  • Verwendung von HTML-Tags, Sonderzeichen (z. B. ®, ©, ™ etc.)
  • Verwendung von Versalien
  • Erwähnung von Auszeichnungen oder bspw. CE geprüft o. ä.
Gute Bullet Points (Beispiel Staubsauger)
  • 2200 Watt Motorleistung
  • [Marke] Staubsauger mit 300 Watt Saugleistung
  • Großer Staubbehälter (2,7 Liter), Ausblasfilter, Dual Motorschutzfilter (auswaschbar)
  • Ergonomischer Soft-Touch-Tragegriff, LED-Reinigungsanzeige, Parksystem
  • Lieferumfang: 1 x [Marke] Staubsauger inkl. 3-In-1 Kombidüse, Bedienungsanleitung
Schlechte Bullet Points (Beispiel Kakao)
  • [Marke] H-Kakao
  • Milch

Im Folgenden liste ich Ihnen ein paar allgemeine Beispiele für Produktmerkmale auf. Sofern Ihre Kategorie hier nicht aufgelistet ist, dann sprechen Sie mit Ihrem VM für weitere Details oder kontaktieren Sie mich.

Kochen:
(1) Beschreibung (Kochtopf 2 Liter) und Ausführung innen und außen
(2) Konstruktion Griffe – Material und Information zu Befestigung (bleiben kühl?)
(3) Aufbau und Design Deckel, sofern anwendbar (wenn nicht anwendbar, nutzen Sie Bullet Point 2, um den Aufbau detaillierter zu beschreiben und verwenden Bullet 3 für die Griffe)
(4) Pflegehinweise, backofenfest, spülmaschinenfest
(5) Abmessungen (Breite, Höhe), Garantiehinweise

Küchengeräte:
(1) Allgemeine Beschreibung des Produktes
(2) Hauptmerkmal(e), Material und Konstruktion hervorheben
(3) Ausgangsleistung, Informationen zu Bedienung und Einstellungen
(4) enthaltenes Zubehör
(5) Abmessungen, Garantiehinweise

Fernseher:
(1) Schirmgröße und Abmessungen (Breite, Höhe, Tiefe)
(2) Hauptmerkmale (PVR, Bild-In-Bild etc.)
(3) weitere Merkmale und Funktionen
(4) Anschlüsse (Ein- und Ausgänge)
(5) Tonwiedergabe (Dolby, DTS etc.)

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Produktmerkmale für Ihr spezifisches Produkt zu schreiben, dann könnten Sie mit dem folgenden Standardschema starten. Zudem können Sie mit Ihrem VM zusammenarbeiten, um dieses Schema auf Ihre Kategorie auszurichten:

(1) Allgemeine Produktbeschreibung
(2) Materialien und Aufbau
(3) Details zu wichtigsten Eigenschaften
(4) Details zu weiteren Eigenschaften
(5) Abmessungen

Hier folgen noch ein paar stilistische Hinweise, an die Sie denken sollten, wenn Sie Ihre Produktmerkmale schreiben:

(1) Abmessungen sollten wie folgt formatiert sein Höhe 25 cm Breite 75 cm – gleichfalls sollten Sie dieses Format in Ihrer Produktbeschreibung verwenden.
(2) Verwenden Sie niemals Abkürzung, sofern es sich nicht um ein allgemeingültiges Akronym handelt, das in der Regel nicht ausgeschrieben wird.
(3) Verwenden Sie keine Symbole (wie etwa das TM-Symbol).
(4) Schreiben Sie immer Zahlen (also 2 anstatt zwei).

Zum Schluss.

Bullet Points sind ein Schlüsselelement sowohl für die Verbesserung der Auffindbarkeit Ihrer Produkte als auch für ein gutes Einkaufserlebnis Ihrer Amazon-Kunden. Zudem hat dieser Bereich Relevanz für externe Suchergebnistreffer Ihrer Produkte.

Einige Amazon-Kategorien legen automatisch Produktmerkmale an, wenn Sie neue Produkte über Ihr NIS bei Amazon einspielen. Sobald Ihre Produktdetailsite angelegt ist, können Sie entsprechende Aktualisierungen vornehmen.

Verschwenden Sie nicht dieses Schlüsselelement Ihrer Produktdetailsite, indem Sie zu viele (oder nicht genügend) Informationen bereitstellen.

Sie fragen sich, wie Ihre Inhalte aufgestellt sind? Dann holen Sie sich eine Bewertung Ihrer Produktdetailsite hier ab: Kurz-Audit-Artikelqualität.

Alexander Dominguez hilft Marken, Herstellern und Lieferanten, das Beste aus ihrer Geschäftsbeziehung mit Amazon herauszuholen. Er betreibt ein in Jena ansässiges Unternehmen für E-Commerce-Dienstleistungen. Er unterstützt Marken, Hersteller und Lieferanten in spezifischen Online-Einzelhandelskanälen, hauptsächlich Amazon. Eine Brücke schlagend zwischen harter Arbeit, Industrieverständnis und traditionellen Einkaufspraktiken, ist er in der Lage, ein gewinnbringendes Verständnis für E-Commerce, Impulse für das Portfolio und Umsatz für Sie zu entwickeln. Weiterlesen >