Marktplatz & eCommerce News - kritisch & direkt

Autor: Mark Steier

Fake EAN/GTIN – Müssen Anbieter Schadenersatz leisten?

Mit Amazons Ankündigung gegen die Verwender von Fake GTIN rigoros vorzugehen, wurde klar, dass viele kleine Amazon-Verkäufer darin eine große Herausforderung sehen. Die Gefahr ist auch nicht zu unterschätzen, denn früher oder später wird Amazon seine Ankündigung umsetzen und im schlimmsten Fall Händler, die GTIN falsch verwenden, suspendieren. Verlust von Rezensionen und Ranking Auch wenn Tests ergeben haben, dass der Austausch der GTIN/EAN möglich ist, so scheint es so zu sein, dass auf jeden Fall alle Rezensionen und Sales (bereits getätigte Verkäufe) verloren gehen. Damit droht ein herber Verlust an wichtigen Ranking-Parametern und damit einhergehend ein Umsatzverlust. Viel manuelle...

Read More

BVOH Warnung: Onlinehandel in Gefahr [Pressemitteilung]

Oliver Prothmann, Präsident des bvoh.de hat uns großartige und umfangreich erhobene Zahlen zur Verfügung gestellt. „Well done“, Oliver! Hier die vollständige Pressemitteilung. Kommentieren werde ich die Zahlen in einem eigenen Artikel: BVOH warnt: Onlinehandel in Gefahr Europaweite Umfrage belegt: Tausende kleiner und mittelständischer Onlinehändler stehen vor der Insolvenz – über 10.000 Unternehmen mussten Mitarbeiter entlassen. Berlin, 06.07.2016 – Die Zukunft des Onlinehandels ist bedroht. Tausende kleiner und mittelständischer Onlinehändler stehen in Deutschland und anderen europäischen Ländern vor dem Aus. Ihre Existenz steht auf dem Spiel, weil sie Opfer wettbewerbswidriger Verhaltensweisen von Herstellern und Markeninhabern sind. Allein in Deutschland macht...

Read More

The Laberbacking List: Nichtsnutzige Kurse und wertlose Coachings im Internet

Es nervt mich schon eine ganze Zeit lang, dass Coaching und vermeintliche Community -Seiten wie Pilze aus dem Boden schießen. Jeder Depp ernennt sich zum erfolgreichen Internet-/Amazon-/eBay Unternehmer und meint sein Nichtwissen an die Menschheit weitergeben zu müssen. Eine Vielzahl der Anbieter sind nicht einmal in der Lage ihren eigenen Internetauftritt rechtssicher zu gestalten und scheitern schon am Impressum. Viel schlimmer ist jedoch, dass es sich vielfach um Anbieter handelt, die im eigentlichen Online-Handel überhaupt nie oben mitgespielt haben, geschweige denn erfolgreich waren. Und: Sie ziehen euch das Geld aus der Tasche. All-About-Laberbacking Leider verwässern solche vermeintlichen „Experten“ auf...

Read More

Marktplatz Kix ist raus: eBay & ECC befragen Marktplatz Händler

Der Einfachheit halber veröffentliche ich die Pressemitteilung die gemeinsam von eBay und dem ECC herausgegeben worden ist. Es wurden 240 von insgesamt circa 123.000 eBay-Händlern befragt: Welche Versandservices bieten Onlinemarkplatzhändler ihren Kunden an? Welche Rolle spielt der Versand in andere Länder? Wie blicken Onlinemarktplatzhändler auf Retouren? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die aktuelle Ausgabe des Marktplatz-KIX. Das ECC Köln und eBay haben hierfür 240 Onlinemarktplatzhändler rund um das Thema Versand befragt. Die Kernergebnisse im Überblick: Lieferzeit: Zustellung meist in bis zu vier Tagen Jeder dritte Onlinemarktplatzhändler beliefert seine Kunden überwiegend innerhalb von ein bis zwei Tagen. Weitere...

Read More

Fake-GTIN – Amazon löscht Angebote

Im Seller Central findet ihr seit gestern unter diesem Link folgenden Hinweis: „Wichtig: Alle Angebote mit ungültigen Produkt-EANs/UPCs werden entfernt. Dies kann dazu führen, dass Ihnen die Berechtigung für die ASIN-Erstellung oder die Verkaufsberechtigung vorübergehend oder vollständig entzogen wird. Weitere Informationen zu GS1-Lizenzen für EANs oder UPCs finden Sie auf der Website von GS1.“ Weiter weist Amazon darauf hin, dass man zukünftig die Echtheit der GTIN anhand der GS1-Datenbank prüft: „Wir überprüfen die Echtheit der Produkt-EANs/UPCs mithilfe der GS1-Datenbank. EANs/UPCs, die nicht mit den Daten von GS1 übereinstimmen, werden als ungültig eingestuft. Wir empfehlen, EANs/UPCs direkt von GS1 zu...

Read More

eBay News: Expansion nach Afrika, eBay nutzt viele Social-Media-Kanäle…

Die Expansion nach Afrika finde ich sehr spannend und hoffe, dass das Modell auch bald in Deutschland für Händler zur Verfügung steht. Das Social-Media-Kanäle Dampf haben und als alternative Traffic-Quelle anzapfbar sind, glaube ich gerne. Richtig krass finde ich die neue Wortbildung „Mompreneure“, interessant aber die Relevanz, die eBay diesen knapp 500.000 Müttern beimisst. 1. eBay schließt eine Partnerschaft mit MallForAfrica.com Ab Juni sollen amerikanische eBay Händler über eine Partnerschaft zwischen eBay und MallForAfrica.com Zugang zu dem boomenden afrikanischen eCommerce Markt haben. Hierfür wird dann eigens eine Plattform gelauncht. Auf der Plattform werden alle Angebote von eBay Verkäufern mit...

Read More

„Unzufriedenheit mit Rücksendungen“ – Amazon launcht Beta

Amazon hat einen Bewertungspunkt zur Messung der Konsumentenzufriedenheit eingeführt: Unzufriedenheit mit Rücksendungen in Prozent . Derzeit befindet sich die neue Bewertungsmöglichkeit noch in der Beta-Phase und ist somit nicht für jeden Verkäufer sichtbar. Angezeigt wird das neue Kriterium in der Performance Ampel, die über die Seller Central > Kundenzufriedenheit erreichbar ist. Es soll gemessen werden, wie zufrieden Konsumenten mit der Rückabwicklung waren. Wie definiert Amazon das neue Kriterium? Die Statistik „Unzufriedenheit mit Rücksendungen in Prozent“ entspricht dem Prozentsatz berechtigter Rücksendeanträge, die nicht innerhalb von 48 Stunden beantwortet oder fälschlicherweise abgelehnt wurden oder eine negative Kundenbewertung zur Folge hatten. Die...

Read More

Alipay kommt nach Deutschland und greift nach Wirecard

Anfang Juni vermeldete Alipay und Concardis, der in Deutschland größter Betreiber von Kartenlesegeräten ist, ihre Partnerschaft. Damit stände Alipay theoretisch an über 210.000 Kassen den Konsumenten zur Verfügung. Zunächst soll Alipay aber nur an Flughäfen und bei beliebten Touristenorten der Chinesen zur Verfügung stehen. Wie aber schon z. B. in Japan passiert, nutzt Alibaba solch kleine Markteintritte als Test, um dann später das Angebot allen Konsumenten verfügbar zu machen. Des Weiteren wird seit gestern gemunkelt, dass Alibaba versucht, sich an dem deutschen Zahlungsabwickler Wirecard mit 25% zu beteiligen. Wirecard und Alibaba arbeiten bereits in einigen Projekten zusammen. Bereits seit...

Read More

TOP 20 eBay Händler: sim-buy ist gesperrt

Das eBay Mitglied sim-buy ist einer der Top 20 Händler auf eBay (nach Bewertungen). Bettina Schenk, Inhaberin von sim-buy handelt mit mehreren Accounts auf dem Marktplatz. Ihr größter Account ist aktuell gesperrt. Ein weiterer Account online-tv-shop ist von der Sperre nicht betroffen. Auch auf Amazon ist sim-buy noch mit über 3.232 Angeboten aktiv. sim-buy war bereits 2006 schon einmal kurzzeitig gesperrt. Bewertungen Aus den aktuellen Bewertungen erkennt Ihr, dass sich die negativen Feedbacks auf die letzten 4 Monate konzentrieren. Schaut man bei Trustpilot, ergibt sich das gleiche Bild. LediglichAmazon sieht sehr gut aus (4.5 von 5.0) Unwetter Die herausfordernde...

Read More

China Sourcing: Gewerbliche Schutzrechte und Konformitäten

Immer häufiger stellen Startups, die sich direkt in China sourcen wollen, die Frage, wie es denn mit Patenten, Geschmacksmustern und Konformitäten ausschaut. Aus den Antworten in verschiedenen Gruppen und auch aus Blog Posts lese ich, dass die wenigsten das Risiko richtig einschätzen. Verkannt wird, dass hier falsches Verhalten zur Vernichtung der unternehmerischen wie auch privaten Existenz führen kann. Was sind gewerbliche Schutzrechte? Er ist ein Sammelbegriff für geistige und gewerbliche Leistungen, die zum Sonderrechtsschutz gehören. Dazu zählen: Patente, Gebrauchsmuster, Marken (hierzu gehören auch geografische Herkunftsangaben) und Geschmacksmuster. Die gewerblichen Schutzrechte sind absolute Rechte und genießen daher Eigentumsschutz. Eine Sonderrolle...

Read More