Seit 4 Tagen gibt es in Paris auch Amazons Prime-Now-Service. Das bedeutet, eine Auswahl an Produkten wird von Amazon innerhalb der Stadt in knapp 60 Minuten an den Kunden ausgeliefert. Seit knapp 6 Wochen gibt es den Express Lieferdienst auch in Berlin. Viele kolportieren, dass der Expressdienst eine Art Test für den Lebensmitteldienst Amazon Fresh ist, dessen Einführung kurz bevorsteht.

Pariser Stadtvertreter melden sich zu Wort

Die Pariser Bürgermeisterin und einige Stadtvertreter haben Einwände. Sie fürchten eine Einflussnahme Amazons auf die Pariser Einzelhandelslandschaft. Sie beschweren sich über die unzureichende Kommunikation Amazons, dass sie erst kurzfristig über die Einführung des neuen Service erfahren haben. Zudem sehen sie eine Gefahr zusätzlicher Belästigung durch den steigenden Verkehr, der die Schnelllieferung mit sich bringen könnte. Sie sprechen sogar von einer „Bedrohung“.

Und wie es sich für Sozialisten gehört: Sie fordern!

„Stante Pede“ Fordern die Politikerinnen behördliche Überprüfung und ggf. gesetzliche Rahmenbedingungen um gegen Prime Now vorzugehen.

Nicht das erste Mal: Frankreich vs. Amazon

Bereits im Jahre 2014 verbot Frankreich den kostenlosen Buchversand, um damit die Buchhändler zu schützen. Das Ergebnis: Amazon versendet die Bücher für 1 Cent.

Meine Meinung:

Da wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Ich glaube nicht wirklich an den Erfolg irgendwelcher französischer Maßnahmen gegen Amazon. Da wo sich ein Tor schließt, ergibt sich auch meist eine Lücke. In meinen Augen sendet die Politik ein falsches Signal und wiegt damit die Händler in trügerischer Sicherheit. Der Handel ändert sich und damit auch die Händler. Die ewig Gestrigen werden verschwinden. Das ist nichts Neues und das wird auch die französische Politik nicht verhindern können. Und ganz ehrlich: Ich halte auch eine dermaßen auf ein Unternehmen zentrierte politische Agitation für falsch. Soll so eine demokratische gestützte soziale Marktwirtschaft aussehen und funktionieren? Ein solcher „künstlicher“ Schutz des Alten verhindert doch trefflich Innovationen.

Einen sehr schönen Kommentar könnt ihr hier, auf forbes.com, lesen: Amazon’s Paris Delivery Service And Why The French Economy Has No Growth