Startseite www.wortfilter.de
Auktions-Forum
Sitemap www.wortfilter.de
eBay

Erfahrungsbericht zur eBay-University

Neu: eBay hat inzwischen (nur rund zwei Monate nach der Veranstaltung...) auch Fotos davon veröffentlicht: eBay-University 28.09.02. Darunter ist auch eines mit mir: Foto u.a. mit Axel Gronen. Ich bin der mit den Turnschuhen vorne - der Kinnbart ist allerdings inzwischen Geschichte...

Ich habe am 28.09.02 an der Veranstaltung eBay University Köln teilgenommen. Mein Fazit vorweg: Es hat sich für mich gelohnt. Endlich hatte man Gelegenheit, die Leute von eBay persönlich kennenzulernen und Fragen mal nicht durch Standardmails mit Textbausteinen beantwortet zu bekommen.

Insgesamt waren fast 300 Teilnehmer (übrigens auffallend wenig Frauen) und schätzungsweise 30 eBay-Mitarbeiter in den Kölner Mediapark gekommen. Es gab drei Seminare mit jeweils etwa 100 Teilnehmern: Eines für Anfänger und zwei für Fortgeschrittene - ich war in einem für Fortgeschrittene. Für die gute Organisation kann man eBay und KOMED nur loben. Der Teilnehmerbeitrag von 50 Euro macht eBay bestimmt nicht reich, man bekommt neben den Getränken und belegten Brötchen noch ein Buch und ein Script mit einer Zusammenfassung der Vorträge - außerdem einen bestimmt sehr wertvollen eBay-Block samt Kugelschreiber... ;-)

Die einzelnen Vorträge brachten mir eigentlich keine neuen Erkenntnisse, die dort vermittelten Kenntnisse kann man sich schneller und gründlicher mit Hilfe eines guten Buches aneignen. Hier daher nur einige Zeilen zu meinen Eindrücken:

Gunnar Kaufmann: Steuerliche Pflichten und Rahmenbedingungen
Eine ziemlich trockene Materie, die aber ganz gut rübergebracht wurde. Im Gegensatz zu anderen Referenten solcher Themen wirkte Herr Kaufmann nicht einschläfernd ;-)

RA Dr. Uwe Schlömer:Rechtliche Grundlagen für den Handel bei Online-Auktionen
Der sympathische Referent ging zu sehr auf die Teilnehmerfragen ein und schaffte deshalb in der vorgegebenen Zeit seinen Vortrag nicht ganz, einiges wurde dann nur noch sehr oberflächlich gestreift.

Gerrit Müller: Effizienter verkaufen mit dem eBay Turbolister
Die Bedienung des Turbolisters ist ziemlich einfach, daher war der Vortrag leicht verständlich und unterhaltsam. Wie so häufig gab es den berühmten Vorführeffekt: Ein Link im Programm funktionierte nicht... ;-)

Marion von Kuczkowski: Erfahrungsbericht eines eBay Powersellers
Eine sehr sympathische Referentin, die natürlich in der kurzen Zeit nur einen Überblick über ihre Erfahrungen geben konnte. Ihr Buch kann ich sehr empfehlen und halte es für das derzeit beste zu eBay - es ist aber nicht gerade billig.

Alex Schaffer: Erfahrungsbericht eines eBay Powersellers
Die Geschichte des Powersellers classicmoon hat mich nicht gerade vom Hocker gehauen...

eBay Panel
Die Diskussion war für mich neben den Pausen der interessanteste Teil der Veranstaltung. Dort und während der Pausen gab es einige interessante Antworten auf Fragen, die mich sehr interessierten:

Wortfilter: Der ist auch bei eBay umstritten, wird aber nicht abgeschafft. In absehbarer Zeit (bis Jahresende) soll da einiges "verbessert" werden - unter anderem wird künftig einmal die Verwaltung des Wortfilters von Deutschland aus möglich sein und man kann schneller auf das Bekanntwerden peinlicher Pannen wie der Filterung von Postkarten aus Warschau reagieren. Eine Information der Verkäufer über den Wortfilter hält man wegen der anstehenden Veränderungen für unnötig.
Die Website www.wortfilter.de ist eBay wohlbekannt, u.a. weil dort durch zahlreiche Medienanfragen und Benutzerbeschwerden einiges an Arbeitskraft gebunden wird.
Für mich erstaunlich: eBays Pressesprecher Joachim Güntert glaubt tatsächlich, dass der Wortfilter nicht so wichtig sei, weil Artikel ja weiterhin über die Kategorien gefunden werden könnten und das die eigentlich vorgesehene eBay-Nutzungsart sei. Ich empfinde es als ziemlich weltfremd, die Stichwortsuche für ein unwesentliches Add-on zu halten: Kein Mensch würde ein Buch über eine Kategorie mit Tausenden Artikeln suchen, die Stichwortsuche ist da völlig unentbehrlich. Im Gegensatz zu Joachim Güntert hält eBay an sich die Suchfunktion offenbar für sehr wichtig und erstattet die Angebotsgebühren, wenn die eine Zeitlang nicht zur Verfügung steht: Ausfall der Suchfunktion. Wenn also bei einem Ausfall der Suchfunktion von einer Stunde schon die Gebühren erstattet werden, was ist dann, wenn die Suchfunktion wegen des Wortfilters während der gesamten Auktionslaufzeit nicht funktioniert?

Bewertungen: Über dieses Thema wurde im Forum besonders hitzig und lange diskutiert. Das Problem: Wenn eine Bewertung nicht im Bewertungskommentar beleidigend ist oder gegen den Datenschutz verstösst, so ist ihre Löschung durch eBay eine sehr langwierige und aufwändige Angelegenheit. Das führt natürlich dazu, dass Verkäufer unzuverlässige Käufer aus Angst vor Rachebewertungen nicht negativ bewerten... Eine Lösung für das Problem konnte leider keiner der Diskussionsteilnehmer bieten. Viele Teilnehmer wünschten sich die Möglichkeit, Bieter mit einem schlechten Bewertungsprofil von den eigenen Auktionen ausschließen zu können.

Gebotsrücknahmen: Es gibt bisher keine automatische Überwachung der Gebotsrücknahmen. eBay merkt es also nicht, wenn jemand dauernd und dutzendfach Gebote zurückzieht - obwohl das natürlich auf der ID-Karte einsehbar ist (Beispiel: 46 Gebotsrücknahmen in den letzten sechs Monaten). Solche Mitglieder kann man natürlich der eBay-Sicherheit melden, dann kümmert sich jemand um die...

Zusammenarbeit eBays mit Behörden: eBay gibt angeblich keine Daten an die Finanzämter, wenn nicht konkrete Ermittlungsverfahren gegen jemanden laufen. Auch sonst werden Mitgliederdaten nur bei strafrechtlichen Ermittlungen herausgegeben, bei zivilen Klagen nicht so ohne weiteres. In einigen Fällen stellt eBay selber Strafanzeigen: Bei Angeboten von Kinderpornografie, bei Verherrlichung des Nationalsozialismus und bei Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.

Neue eBay-Software: In den nächsten Monaten (bis Jahresende?) wird Version 3 der eBay-Software eingeführt. Bei einer veränderten Serverarchitektur wird man in Deutschland mehr Einfluss auf die Funktionalität haben und auch mal selber Änderungen durchführen können. Insbesondere der Datenbank-Index wird davon betroffen sein: In manchen Kategorien dauert es derzeit bis zu 40 Stunden, ehe eine Auktion überhaupt angezeigt und per Stichwortsuche gefunden werden kann - das soll sich ändern. Bei der Gelegenheit bekommen die Dreilindener dann auch die Möglichkeit, den Wortfilter selber zu administrieren.
Vermutlich wird künftig die Wartungszeit freitags morgens entfallen oder verschoben, bisher muss man sich da ja nach der amerikanischen Schlafenszeit richten.
Derzeit gibt es bei eBay mindestens drei völlig voneinander unabhängige Serversysteme: Das allgemeine, ein besonders abgesichertes für z.B. die Bankdaten und eines für die Diskussionsforen. Man merkt das, wenn man von einem zum anderen wechselt: Will man nach dem Betrachten von "Mein eBay" einen Forenbeitrag schreiben oder seine Bankdaten ändern, muss man sich neu einloggen.

eBay Deutschland: In Dreilinden arbeiten 350 Mitarbeiter, davon 250 im Kundenkontakt. Von diesen 250 Mitarbeitern wiederum arbeitet ein Teil in der Sicherheit - nicht alle, wie mal falsch gemeldet wurde.

Beste Verkaufszeit: Turbolister-Referent Gerrit Müller verriet, dass entgegen anderslautender Gerüchte nicht das Wochenende die beste Verkaufszeit ist. Den genauen Wochentag wollte er aber nicht nennen und sagte nur, sehr groß seien die Unterschiede nicht.

Rechtliches: RA Dr. Schlömer konnte eine für eBay sehr wichtige Rechtsfrage nicht beantworten: Ob die Regelungen zum Fernabsatz auch für Händlerverkäufe auf eBay gelten, also ob Käufer beim Kauf gegenüber gewerbsmäßigen Verkäufern ein Widerrufsrecht haben (und darüber belehrt werden müssen). Dr. Schlömer wollte dazu (wohl im Interesse eBays und der Powerseller) nichts sagen, man müsse da ein BGH-Urteil abwarten. Meiner Meinung nach sollten gewerbsmäßige Verkäufer mit der Geltung des Widerrufrechts rechnen, immerhin gibt es bereits ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Hof (siehe diesen interessanten Artikel).

Medien: Es waren diverse Medien bei der eBay University zugegen, unter anderem werden wohl Berichte im ZDF ("Die Reportage") und im Spiegel kommen.


Startseite www.wortfilter.de
Auktions-Forum
Sitemap www.wortfilter.de
© 2002 bei Axel Gronen. Letzte Aktualisierung: 01.12.02.
Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Text sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten. Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above.